Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

3D Automotive Dead Reckoning Technologie von u-blox

Zunehmende Bebauungsdichte in den Städten, Parkhäuser und mehrstöckige Strassentrassen stellen Navigationssysteme vor erhebliche Probleme, denn der Empfang von Satellitensignalen ist mancherorts u.U. nur sehr schwach. 

Immer mehr Systeme (z. B. für die Navigation in Fahrzeugen, Mauterhebung, Flottenmanagement, Notrufdienste usw.) beruhen auf zuverlässiger, unterbrechungsfreier Positionierung und Navigation. Dadurch wird GNSS mit „dreidimensionalem Dead Reckoning“ immer wichtiger. Dies ist die Fähigkeit, eine Position in den Achsen X, Y und Z zu berechnen, wenn die Satellitensignale schwach oder gar nicht vorhanden sind.
 

3D Automotive Dead Reckoning Chip: eine neue Dimension in der Navigation 

Dreidimensionales Automotive Dead Reckoning („3D ADR“) ergänzt herkömmliche satellitengestützte Navigation durch intelligente Algorithmen auf Basis von Entfernungs-, Richtungs- und Höhenänderungen, die bei Unterbrechung des Satellitensignals gemessen werden. Der 3D ADR GNSS‑Chip UBX‑M8030‑Kx‑DR von u‑blox kombiniert Satellitennavigationsdaten mit Daten, die von Raddrehzahlsensoren, Gyroskopen (3D) und Beschleunigungssensoren geliefert werden. So bietet er Positionsbestimmung mit hoher Genauigkeit, unabhängig von Änderungen in der Geschwindigkeit, Richtung oder Höhe und selbst bei teilweisem oder völligem Ausfall der Satellitensignale. Dies ist besonders wichtig, wenn schnelle Navigationsentscheidungen bei der Ausfahrt aus Tunnels und Parkhäusern getroffen werden müssen.

Das ADR‑Modul NEO‑M8L  (Automotive Dead Reckoning) enthält integrierte Sensoren für Bewegungs-, Richtungs- und Höhenmessungen. In das Modul sind Gyroskop und Beschleunigungsmesser sowie die führende GNSS‑Plattform von u‑blox, u‑blox M8, integriert. Durch diese Kombination ist die leistungsfähigste Lösung für Positionsbestimmung im Freien und in Gebäuden entstanden – die perfekte Wahl für alle Anwendungen in Strassenfahrzeugen und Navigationsanwendungen mit hoher Genauigkeit.

Systeme zur Unfallrekonstruktion können anhand der Daten, die vom integrierten Gyroskop und Beschleunigungsmesser des Moduls geliefert werden, Aufschluss über den Unfallort geben, was die Klärung von Versicherungsansprüchen selbst bei Zusammenstössen in einem Tunnel oder Parkhaus erleichtert. Dank der unübertroffenen Genauigkeit des ADR‑Koppelnavigationssystems von u‑blox sind hochwertige Navigationsgeräte in der Lage, Fahrer durch mehrere Kilometer lange Tunnel zu leiten. Da die Sensordaten kontinuierlich überwacht werden und der Standort in einem nichtflüchtigen Speicher aufgezeichnet wird, können gestohlene Fahrzeuge sofort geortet werden.

Geräte für nutzungsbasierte Versicherungen, Ortung von gestohlenen Fahrzeugen, Mauterhebung, Flottenmanagement, Rettungsdienste und Fahrzeugnavigation sind auf eine zuverlässige, unterbrechungsfreie Positionierung, auch in Tunneln oder Parkhäusern und auf mehrstöckigen Strassen, angewiesen. NEO‑M8L ist die ideale Lösung für alle Anwendungen in Strassenfahrzeugen, denn es kann auf Basis seiner eigenen internen Sensoren die Position in allen Situationen berechnen, unabhängig von der Sicht auf die Satelliten und der Ausrichtung des Endgeräts.

Evaluierungswerkzeuge
Die ADR‑Technologie von u‑blox kann mit speziellen Blueprints (für das 3D ADR‑Chipset) und dem Evaluation‑Kit EVK‑M8L, das NEO‑M8L unterstützt, evaluiert werden.
Evaluation‑Kits können in unserem Online‑Shop oder bei einer u‑blox Verkaufsniederlassung bestellt werden.

Blueprints können auch auf Anfrage bei einer u‑blox Verkaufsniederlassung bestellt werden. Vollständige Details zu den ADR‑Chips und -Modulen von u‑blox erhalten Sie bei einer  u‑blox Verkaufsniederlassung in Ihrer Nähe.

Produkte

u‑blox M8 ADR-Modul mit 3D-Sensoren
UBX-M8030-Kx-DR
u-blox M8 3D Dead Reckoning GNSS-Chips