Skip to main content

eCall und ERA-GLONASS

eCall und ERA‑GLONASS sind europäische bzw. russische Projekte, mit denen Autofahrer durch die Kombination aus Mobilfunkkommunikation und Satellitenpositionierung bei Verkehrsunfällen rasch Hilfe erhalten können. Diese Systeme werden auch als automatisierte Notrufsysteme bezeichnet.

Die Systeme, das auf GPS basierende eCall‑System und das auf GLONASS basierende ERA‑GLONASS‑System, überprüfen im Fahrzeug integrierte Sensoren auf Vorkommnisse wie etwa eine Airbagauslösung, bei denen sie automatisch Ortungsdaten übermitteln und über einen Mobilfunk‑Notdienst Hilfe anfordern. Die Zielsetzung beider Systeme ist es, die Folgen von Strassenverkehrsunfällen in Europa und Russland zu verringern.

Bei Aktivierung lösen die Systeme im Fahrzeug automatisch einen Notruf aus, der sowohl Sprache als auch Daten (einschliesslich Ortungsdaten) direkt an die nächstgelegene Notrufzentrale übermittelt. Dort wird dann entschieden, ob Rettungsdienste an den betreffenden Standort entsendet werden.

Die Kernfunktionalität beider Systeme wird von einem integrierten Computer verwaltet, der die Aufprallsensoren und den Satellitenortungsempfänger kontinuierlich überwacht. Wird ein Notfall erkannt, leitet das System über ein dediziertes Wireless‑Modem (z.B. GSM oder UMTS) automatisch eine Datenverbindung und einen Vollduplex‑Sprachanruf ein. Die Inband‑Modemfunktion, also die Möglichkeit Daten über den Sprachkanal zu übertragen, ist eine entscheidende Voraussetzung beider Systeme. Das Ziel ist, alle Fahrzeuge in der EU und in Russland mit spezieller Hardware auszustatten, entweder als Erstmontageeinheit in Neufahrzeugen oder als Aftermarket‑Gerät in Gebrauchtwagen.
Mit der bevorstehenden Einführung der Notrufsysteme ERA‑GLONASS und eCall läuft die Entwicklung von in Fahrzeugen installierten Kommunikationsterminals auf vollen Touren. Die richtige Auswahl der Komponenten hat grosse Auswirkungen auf die Entwicklungszeiten. Wichtige Faktoren sind das Know‑how der Lieferanten und ihre Fähigkeit, die Spezifikationsanforderungen der GPS/GLONASS- und GSM/UMTS‑Subsysteme zu unterstützen, der umfassende Software‑Support, die Zertifizierung des Wireless‑Modems, Aufwärtskompatibilität mit Zukunftstechnologien sowie die Fähigkeit, hochwertige Komponenten für die Automobilbranche in grossen Stückzahlen zu liefern. u‑blox bietet Mobilfunk- und GPS/GLONASS‑Empfängerkomponenten für eCall und ERA‑GLONASS, die diese Kriterien erfüllen. Um weitere Informationen über die Lösungen von u‑blox und über die Testumgebung für eCall und ERA‑GLONASS zu erhalten, kontaktieren Sie bitte u‑blox.

Zusätzliche Informationen: 
Whitepaper: "European eCall will deploy in 2015" (PDF‑Datei in englischer SprachePDF‑Datei in koreanischer Sprache)
Zweiseitiger Flyer: eCall / ERA‑GLONASS: u‑blox's emergency response solutions
Anwendungshinweis: eCall / ERA GLONASS implementation in u‑blox wireless modules
Whitepaper: u‑blox’s comprehensive approach to multi‑GNSS positioning