Skip to main content

Markttreiber

In der Zukunft werden Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Mixed Mobility, vernetzter Verkehr und autonome Systeme die Entwicklungen im Automobil- und Transportbereich vorantreiben. Ausserdem ist für autonomes Fahren garantierte Positionierungsgenauigkeit unerlässlich, sodass Integrität absolut erforderlich ist. Diese wichtigen Triebkräfte sind eng miteinander verknüpft. Sie werden verbessern, wie wir reisen und zur Arbeit pendeln, und die Entwicklung der Infrastruktur beeinflussen, um Erwartungen gerecht zu werden.


Mixed Mobility

Der Tag ist nicht mehr fern, an dem verschiedene Transportmethoden kombiniert werden: man könnte beispielsweise mit einem Mietfahrrad zur Bushaltestelle fahren, in den autonom fahrenden Bus des öffentlichen Nahverkehrs einsteigen und für den letzten Rest der Fahrt ein Carsharing‑Fahrzeug nutzen. Die mobile Welt der Zukunft wird optimierte und effiziente Transportmittel anstreben, die Zeit und Geld sparen und dazu noch umweltfreundlich sind.


Connected Traffic

Das vernetzte Fahrzeug verbessert das Fahrerlebnis von Notrufen bis hin zu Video‑on‑Demand auf dem Rücksitz und ermöglicht Fahrzeugherstellern die Bereitstellung von Diensten nach dem Verkauf des Fahrzeugs. Jedes Fahrzeug in Bewegung wird zu einer Daten‑Drehscheibe mit bidirektionaler Kommunikation zu und von der Infrastruktur bzw. beim Flottenmanagement zu und von der Steuerzentrale. Private Fahrzeuge, öffentlicher Verkehr sowie kommerzielle Flotten werden in sogenannten „Platoons“ im Verbund fahren, um Energie zu sparen und den Verkehrsfluss zu optimieren.


Diese Konnektivität und Datenanalysen in Echtzeit werden auch die Sicherheit und Effizienz auf den Strassen verbessern.


Autonome Systeme

Die Meilensteine hin zu autonomem Fahren – neue V2X‑Architekturen (Vehicle‑to‑Everything), Genauigkeit auf Fahrspurebene und hochautomatisiertes Fahren – werden das Fahrerlebnis und die Sicherheit verbessern und die Entwicklung autonomer Fahrzeuge beschleunigen. Die Entwicklung autonomer Geräte hat bereits begonnen mit autonom fahrenden Rasenmäher‑Robotern, mit fahrerlosen Flughafenbahnen, autonom parkenden Autos, unbemannten Fahrzeugen (UAVs) und Lastwagen mit mehr autonomer Intelligenz zur Entlastung des Fahrers.

Verbesserte Navigationssysteme werden „fahrspurgenau“ werden, d. h. sie werden die Fahrer rechtzeitig vor einer Abzweigung oder einer Ausfahrt zum Spurwechsel auffordern können. Mit Augmented Reality werden die Navigationsanweisungen direkt auf die Strasse oder Spur projiziert. Zu den Vorteilen gehören mehr Komfort, Sicherheit und Vergnügen für den Fahrer.

Das autonome Auto setzt neue Massstäbe für die Verfügbarkeit von Informationen im Fahrzeug, um eine sichere Fahrt zu gewährleisten. Eine extrem präzise und verlässliche Fahrzeugposition sowie Informationen über das Verhalten und die Position von Fahrzeugen in der Nähe sind hierbei entscheidend.


Sicherheit & Schutz

Kann man sich auf die Informationen verlassen, die das System liefert? Kommunizieren „Dinge“ sicher miteinander oder können womöglich Daten manipuliert werden? Wenn wir die persönliche Intelligenz Systemen überlassen, werden Sicherheit und Schutz zu immer wichtigeren Aspekten, die angefangen von einzelnen Komponenten bis hin zum kompletten Ökosystem zu berücksichtigen sind. Beim Schritt zu V2X müssen also entsprechende Massnahmen ergriffen werden, damit Kommunikation zuverlässig und mit niedrigen Latenzzeiten stattfinden kann. Weiterhin muss man bewährte Designtechniken einbinden und zuverlässige Komponenten oder Module einsetzen. Dann kann Automotive Cognition den Weg hin zu sicheren, zuverlässigen und wirklich autonomen Fahrzeugen ebnen. Engmaschig integrierte ADAS (Advanced Driving Assistance Systems) zur Kollisionsvermeidung verbessern dabei die Verkehrssicherheit, was auch die Gewinnmöglichkeiten für kommerzielle Aufgaben wie Flottenmanagement steigert.


Ökonomische & nachhaltige Effizienz

Für OEMs und Tier‑1-Kunden wird die Bedeutung der Gesamtkosten immer wichtiger und zwar jeweils mit dem steigenden Autonomie‑Niveau. Weitere wichtige Trends, die in Betracht zu ziehen sind, betreffen wettbewerbsfähige Entwicklungszeiten sowie Nachhaltigkeit in Bezug auf Umweltschutz und Ressourcenverbrauch. Das sind wichtige Grössen bei der Planung von neuen Produkten oder Geschäftsmodellen für die Märkte Automotive und Transport.


Rückverfolgbarkeit

Im Bereich der geschäftskritischen Automotive‑Systeme ist es unerlässlich, unverzüglich Warnungen zu erhalten, wenn ein Fehler im Betrieb auftreten könnte. Anwendungen im Bereich Automotive erfordern die komplette Rückverfolgbarkeit von Daten, damit Sie Probleme durch Verfolgung der Fahrzeuge in Echtzeit unmittelbar lösen können, wobei Informationen zur Position und mit Zeitstempel ausgegeben werden.