Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

RPMA

RPMA (Random Phase Multiple Access) ist eine Wireless‑Technologie, die von Ingenu entwickelt wurde. Ingenu hat auch das Machine Network™ erstellt, das einzige Wireless‑Netzwerk, das exklusiv für Anwendungen im Bereich M2M (Machine‑to‑Machine) und IoT (Internet of Things) konzipiert wurde. Das Machine Network ist in mehr als 29 Ländern weltweit verfügbar.



Was ist RPMA?

RPMA ist ein LPWA‑Kanalzugriffsverfahren (Low‑Power Wide‑Area), das das unlizenzierte, weltweit verfügbare 2.4 GHz ISM‑Band (Industrial, Scientific and Medical) verwendet. Das bedeutet, dass ein Funkmodul global für Anwendungen eingesetzt werden kann. Dadurch entstehen Grössen- und Kostenvorteile, die den Kunden ermöglichen, IoT‑Lösungen profitabel auf den Markt zu bringen.

Mit autonomer Adaptation bietet das Machine Network störungsfreien Betrieb sowie die beste Leistung und Zuverlässigkeit bei Anwendungen in der Praxis. Die patentierte RPMA‑Technologie von Ingenu bietet deutliche Vorteile bei einer Vielzahl von IoT‑Anwendungen, wie beispielsweise hervorragende Reichweite in Gebäuden und AES 128‑Bit Verschlüsselung für mehr Sicherheit.

Mit Download‑Geschwindigkeiten von 31 kbit/s und Upload‑Geschwindigkeiten von 15.6 kbit/s ist sie ideal geeignet für die Anforderungen vieler IoT‑Anwendungen, die sich nicht nur auf Datengeschwindigkeit, sondern auf andere technische Daten stützen, um ihre Leistungsvorgaben zu erreichen. Wichtige Funktionen:

  • Hervorragende erweiterte Reichweite in Gebäuden
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Eigenständiger Broadcast‑Kanal für schnelle Firmware‑Updates
  • Private oder öffentliche Netzwerke

rpma
Mit einem MCL (Maximum Coupling Loss) von 167 dB bietet RPMA eine ähnliche Leistung wie Narrowband IoT (NB‑IoT), wobei die Signale in der Lage sind, tief in das Innere von Gebäuden oder Bauten unter der Erde einzudringen. Je nach Anwendungsfall beträgt die Batterielebensdauer 10+ Jahre mit einem einzigen Ladezyklus. Damit ist die Technologie ideal für Geräte, die an entlegenen Orten oder an schwer erreichbaren Stellen installiert werden müssen und die nicht mit dem Stromnetz verbunden sind.

RPMA wurde für das Machine Network implementiert, kann aber auch als Installation in einem privaten Netzwerk eingeführt werden. Es ist bestens geeignet für Regionen, in denen die Einführung von 3GPP LPWA‑Technologien hinterherhinkt, in denen die Mobilfunkabdeckung generell schwach ist oder in denen Benutzer die volle Kontrolle über ihre Netzwerkimplementierungen haben wollen.  

Das Machine Network hat auch einen eigenständigen Broadcast‑Kanal für Firmware‑Updates. Dieser Broadcast‑Kanal wird nicht durch die Download‑Geschwindigkeiten des Netzwerks beschränkt und kann kritische Sicherheits‑Patches schnell an Millionen von vernetzten Geräten gleichzeitig übermitteln.

Die Position von u‑blox im RPMA-Ökosystem

u‑blox und Ingenu sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Rolle von u‑blox in dieser Partnerschaft ist die Entwicklung und Fertigung von Modulen, die RPMA‑Technologie unterstützen. u‑blox hat sich für die Zusammenarbeit mit Ingenu entschieden, weil RPMA hinsichtlich Leistung und Zuverlässigkeit Ähnlichkeit mit bereits etablierten 3GPP‑Technologien hat.

Wichtige Anwendungen

rpma

Messdatenerfassung (Smart Metering)
RPMA ist ideal geeignet für Messgeräte von Versorgungsunternehmen, da sich diese häufig in Gebäuden oder unter der Erde befinden. Seine erweiterte Reichweite in Gebäuden mit 167 dB MCL liegt 27 dB höher als durch GSM‑Abdeckung bereitgestellt werden könnte. Da Messgeräte allgemein über lange Zeiträume hinweg im Einsatz sind, erlaubt der eigenständige Broadcast‑Kanal den Versorgungsunternehmen, bei den implementierten Geräten schnelle Firmware‑Updates vorzunehmen.

Öl & Gas
RPMA wurde in der Öl- und Gasindustrie erfolgreich implementiert für die Fernsteuerung industrieller Prozesse und die Überwachung von Pipelines. Da Öl- und Gasinstallationen häufig in abgelegenen Bereichen liegen, profitieren sie enorm von der erweiterten Reichweite von RPMA und der Fähigkeit der Betreiber, ein privates Netzwerk zu erstellen, das genau die erforderlichen Standorte bedient.

Tracking
RPMA kann Verbindungen von mobilen Geräten und Implementierungen übergeben. Damit ist es geeignet für Güterlokalisierung und Tracking von Mitarbeitern. Da es im global verfügbaren 2.4 GHz Spektrum operiert, kann das gleiche Tracking‑Gerät übergreifend über mehrere Regionen und Netzwerkinstallationen verwendet werden.

Landwirtschaft
Aufgrund seiner erweiterten Reichweite und des niedrigen Energieverbrauchs, kann RPMA auch für die Überwachung von Land, Umweltverschmutzung und Niederschlägen verwendet werden. Überwachungsgeräte können sogar an abgelegenen Standorten ohne Anschluss an das Stromnetz implementiert werden, wo sie lokal aufgezeichnete Sensordaten über lange Zeiträume hinweg liefern können.

Intelligente Gebäude (Smart Buildings)
RPMA kann mit seiner verbesserten Reichweite innerhalb von Gebäuden ohne grossen Aufwand grundlegende Funktionen des Gebäudemanagements bereitstellen, wie etwa in den Bereichen Heizung, Lüftung und Klimaanlagen, Beleuchtung und Zugangskontrolle.