Skip to main content

Die erste Drohne im Konsumgüterbereich von PowerVision: PowerEgg

PowerVision_Update

Im August 2016 brachte PowerVision in Nordamerika, Europa und China seine erste Drohne im Konsumgüterbereich, PowerEgg, auf den Markt.

Herausforderung
PowerVision war auf der Suche nach einem stabilen Hochpräzisions‑GNSS‑Empfänger sowie hervorragendem und schnellem Kundendienst für seine erste Drohne im Konsumgüterbereich mit dem Namen PowerEgg. Damit sollte der Erfolg im ersten Anlauf garantiert sein.

Die Lösung von u‑blox
u‑blox erwies sich als idealer Partner mit ihrem breiten Angebot an GNSS‑Technologie, ihrer Erfahrung mit UAV‑Produkten (Unmanned Aerial Vehicle) und dem technologischen Support, den sie lokal leisten kann, um schnelle Entwicklungszeiten sicherzustellen. Das Projekt begann im Januar 2015 und wurde im Sommer 2016 abgeschlossen.

„Wir benötigten eine leistungsstarke und zertifizierte GNSS‑Lösung für unsere erste Drohne im Konsumgüterbereich. Wir vertrauten auf den ausgezeichneten Ruf von u‑blox hinsichtlich der Entwicklung von unbemannten Luftfahrzeugen (UAVs)“, erklärt Wally Zheng, CEO bei PowerVision. „Das Multi‑GNSS‑Modul von u‑blox, NEO‑M8N, war daher die richtige Wahl für uns“, fügt er hinzu.

NEO‑M8N von u‑blox ist ein Multi‑GNSS‑Modul mit Simultanempfang von bis zu drei GNSS (BeiDou, GPS, Galileo, GLONASS). Es ist branchenführend mit einer Navigationsempfindlichkeit von –167 dBm. Zu weiteren Funktionen gehören herausragende Sicherheit und Integrity Protection sowie hochentwickelte Erkennung von Störsignalen (Jamming) und Spoofing Detection. Es ist rückwärts kompatibel zur Reihe NEO‑7, deren Module auch in einigen der intelligenten Rückspiegel von PowerVision integriert sind.

Mit der Entwicklung neuer Technologien dürfte die Zusammenarbeit mit PowerVision weitergeführt werden.