Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

Wegweisendes Modul LARA-R3121: speziell entwickelt für das Internet of Things

Erstes Mobilfunkmodul von u‑blox mit eigener proprietärer UBX‑R3 LTE‑Modemtechnologie und integrierter GNSS‑Funktionalität

LARA_R3121_PR
 Thalwil, Schweiz – 7. November 2016 – u‑blox (SIX:UBXN), ein weltweit führender Anbieter von Modulen und Chips im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, hat heute das Modul LARA‑R3121 vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein neues Modul, das ein LTE Cat 1 Single‑Mode‑Modem und eine GNSS (Global Navigation Satellite System)-Positionierungstechnologie beinhaltet, die speziell für IoT- und M2M‑Geräte ausgelegt sind. LTE‑Modem, GNSS- und Modultechnologie wurden intern bei u‑blox entwickelt. Das vielseitige Modul LARA‑R3121 ist ideal für IoT‑Anwendungen, wie Smart Metering für Versorgungsunternehmen, Connected Health und Patientenüberwachung, intelligente Gebäude, Sicherheits- und Kameraüberwachung, intelligente Bezahl- und POS‑Systeme sowie Wearables wie zum Beispiel Action Kameras. 
 
„Die meisten IoT‑Module am Markt verwenden LTE‑Modemtechnologie, entwickelt von Chipherstellern, die in erster Linie für den Handset‑Markt produzieren. Diese Module sind nicht unbedingt ideal für IoT‑Anwendungen, da sie mit ihren Funktionen vor allem Tier 1 Handset‑Hersteller ansprechen und nicht für eine lange Lebensdauer konzipiert sind. LARA‑R3121 zeichnet sich hingegen durch andere Funktionen und Voraussetzungen aus, die auf den industriellen Markt ausgerichtet sind“, sagt Andreas Thiel, u‑blox Mitgründer und Executive VP von Cellular Products & IC Design. „Dies ist das einzige von einem Anbieter entwickelte Mobilfunkmodul, das über ein LTE Cat 1 Modem und eine GNSS‑Positionierungstechnologie mit kompletter Modul‑Hardware und -Software aus einer Hand verfügt. Mit unserem Fokus auf den IoT‑Markt fahren wir beim Chipdesign einen Ansatz, der IoT priorisiert.“ 
 
LARA‑R3121 wird im kleinen LARA LGA‑Formfaktor von 24 x 26 mm geliefert, der ideal für kompakte IoT‑Geräte ist. Dieses standardisierte Gehäuse ermöglicht eine unkomplizierte automatisierte Produktion. Es ist Pin‑kompatibel zur LARA‑R2‑Reihe von u‑blox, die Multimode LTE Cat 1 mit 2G/3G‑Fallback unterstützt. Das Modul stellt einen ersten Meilenstein in der langfristigen Strategie von 
u‑blox dar, Module auf der Basis der LTE‑Modemtechnologieplattform UBX‑R3 zu bauen, einer speziell für IoT und M2M unternehmensintern entwickelten, flexiblen, softwaredefinierten Modem‑Architektur. 
 
Kunden profitieren von hauseigener Entwicklung
Die wesentlichen Modem-, Positionierungs- und Modulkomponenten von LARA‑R3121 werden intern entwickelt. Damit ist ein uneingeschränkter Freiraum für innovative Funktionen gegeben, die die End‑to‑End‑Sicherheit sowie die vollständige Kontrolle der Produktqualität sicherstellt. Gleichzeitig ist für eine langfristige Produktverfügbarkeit gesorgt, die für viele IoT‑Anwendungen erforderlich ist. Da sowohl die Modem- als auch die GNSS‑Technologie u‑blox eigene Entwicklungen sind, kann Entwicklern auch eine erstklassige technische Unterstützung geboten werden.
 
LARA‑R3121 verfügt über die FOTA‑Funktion, die es Kunden ermöglicht, Firmware‑Updates „over the air“ zu liefern. Es profitiert auch von End‑to‑End‑Sicherheitsfunktionen, wie sicheres Starten, sichere Transport‑Layer, sichere Authentifizierung, sichere Schnittstellen und APIs. Wie andere Mobilfunkmodule von u‑blox entspricht es dem Nested‑Design‑Konzept, das einfache Migration und eine zukunftssichere, nahtlose mechanische Skalierbarkeit über alle Mobilfunktechnologien hinweg ermöglicht.
 
Bereit für eine LTE‑Welt
Als ausschliesslich für LTE konzipiertes Single‑Mode‑Modul macht sich LARA‑R3121 die Tatsache zunutze, dass LTE‑Netze überall Verbreitung finden. Damit benötigen Produkte immer seltener Fallback auf 3G oder 2G, so dass nicht essentielle Komponenten herausgenommen und damit Kosten und Stromverbrauch reduziert werden können.
 
Der maximale Datendurchsatz von 10 Mbit/s im Downstream und 5 Mbit/s im Upstream von LTE Cat 1 bietet Datenraten, die für Video-Übertragung in guter Qualität ausreichend sind. 
 
Erfahren Sie mehr über das Modul LARA‑R3121 von u‑blox unter: https://www.u‑blox.com/de/product/lara‑r3‑series.
 
LARA‑R3121 wird am u‑blox Stand A4/2150 auf der electronica in München vom 8. bis 11. November 2016 präsentiert.
 
 
Über u‑blox
Die Schweizer u‑blox AG (SIX:UBXN) ist ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen und Modulen für drahtlose Kommunikation und Positionierung für den Automobil-, Industriegüter- und Konsumgütermarkt. Lösungen von u‑blox ermöglichen Menschen, Fahrzeugen und Maschinen, ihre exakte Position zu lokalisieren und drahtlos in Mobilfunknetzen und über Kurzstrecken zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio von Chips, Modulen und Software ist u‑blox einzigartig positioniert und schafft so die Voraussetzungen für OEM‑Kunden, innovative Lösungen für das Internet der Dinge (Internet of Things) entwickeln zu können – schnell und kosteneffektiv. Der Hauptsitz von u‑blox liegt in Thalwil, Schweiz. Durch Zweigniederlassungen in Europa, Asien und den USA ist u‑blox auch global präsent.
(www.u‑blox.com)
 
Besuchen Sie uns auf Facebook, Google+, LinkedIn, Twitter @ublox und YouTube 
 
Ansprechpartner bei u‑blox:
Moti Tabulo, Principal Product Manager Cellular bei u‑blox
Telefon: +44 1763 269749