Skip to main content

Pressemitteilung

03. Februar 2011

u-blox kündigt MAX-6 an – eine extrem kompakte GPS-Modulfamilie für industrielle Anwendungen

Nahtlose Integration mit den drahtlosen Modems von u‑blox spart Platz, Strom und Kosten
Die GPS/GNSS‑Module MAX‑7, NEO‑7 und LEA‑7 unterstützen alle verfügbaren Satellitennaviga‑tionssysteme
Die GPS/GNSS‑Module MAX‑7, NEO‑7 und LEA‑7 unterstützen alle verfügbaren Satellitennaviga‑tionssysteme
Thalwil, Schweiz – 3. Februar 2011 – u‑blox kündigt MAX‑6 an, eine extrem kleine und robuste GPS‑Modulfamilie, die speziell für Industrie- und Telematikanwendungen optimiert ist.

MAX‑6 bietet sämtliche Vorteile der GPS‑Plattform u‑blox 6 in einem noch kompakteren Gehäuse als jemals zuvor: hohe Empfindlichkeit, intelligentes Energie‑Management und nahtlose Integration mit den 2G- und 3G‑Wireless‑Modulfamilien LEON und LISA. Die Module der MAX‑6-Familie werden in einem mit 9.7 x 10.1 mm extrem kompakten und leicht zu montierenden LCC‑Gehäuse angeboten und unterstützen den für industrielle Anwendungen geforderten Temperaturbereich.

„Unsere Kunden erwarten geringeren Platzbedarf, niedrigeren Stromverbrauch für die Positionsbestimmung und zunehmend auch integrierte drahtlose Konnektivität“, sagt Herbert Blaser, VP Business Marketing bei u‑blox. „MAX ist als perfekte Ergänzung zu unseren drahtlosen Modems LEON und LISA für die Ortung konzipiert. Diese Kombination macht extrem kleine, robuste Ortungsgeräte möglich, die verdeckt eingebaut und in anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt werden können.“

Die MAX Module enthalten entweder einen kostengünstigen Standard‑Quarz oder einen temperaturkompensierten Quarzoszillator (TCXO) für Hochleistungsanwendungen und arbeiten bei einer Betriebsspannung von nur 1.8 V.

MAX‑6 Module werden in gemäss ISO/TS 16949 für die Belieferung von Automobilelektronik zertifizierten Fabriken hergestellt. Qualifikationsprüfungen der MAX‑6 Module werden ausgeführt gemäss Standard ISO16750: „Strassenfahrzeuge – Umgebungsbedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung“.

Muster sind ab April 2011 erhältlich, die Produktion folgt unmittelbar darauf.

Weitere Informationen erhalten Sie zu MAX‑6 auf unserer Webseite oder bei einer u‑blox Verkaufsniederlassung in Ihrer Nähe.