Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

u-blox bringt universelles UMTS/HSPA+ Wireless-Modul auf den Markt

6‑Band‑Modems der Reihe LISA‑U2 bieten Unterstützung aller globalen WCDMA‑Standards in einem kompakten Formfaktor

Wireless‑Modul LISA‑U2 unterstützt alle globalen UMTS Standards im weltweit kleinsten Formfaktor
Wireless‑Modul LISA‑U2 unterstützt alle globalen UMTS Standards im weltweit kleinsten Formfaktor

Thalwil, Schweiz – 27. Februar 2012 – u‑blox, ein Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation mit Sitz in der Schweiz, stellt das weltweit erste UMTS‑Modul in „Universalgrösse“ vor, das mehrere Standards unterstützt. Die extrem kompakten LISA‑U2 SMT‑Modemfamilien unterstützen sämtliche globalen UMTS‑Standards; somit können drahtlose Endgeräte für Sprachkommunikation und Internetzugang in Hochgeschwindigkeit angeboten werden, die weltweit einsetzbar sind.

 

„Die Reihe LISA‑U2 ist eine bahnbrechende Lösung für unsere globalen Kunden, die erhebliche Vereinfachungen in den Bereichen Produktentwicklung, Einkauf und Logistik mit sich bringt“, sagt Thomas Seiler, CEO von u‑blox. „Sie ist die fortschrittlichste und kostengünstigste drahtlose Kommunikationslösung für M2M‑Endgeräte sowie Automobil- und Konsumelektronik für den multiregionalen Einsatz.“

 

Das Modem ist insbesondere für M2M‑Lösungen (Maschine‑zu‑Maschine‑Kommunikation) wie Sicherheitssysteme, ortsfeste drahtlose Terminals und Messdatenerfassungssysteme gedacht, sowie für Automobil‑Anwendungen wie Infotainmentsysteme, Navigationsgeräte mit Internetanbindung, Notrufsysteme, Flottenmanagementsysteme und Diebstahlsicherungen. Weitere mögliche Anwendungen sind mobile Internet‑Terminals, Tablets und Personenortungsgeräte.

 

Aufgrund der Unterstützung weltweiter UMTS‑Standards bringt die Reihe LISA‑U2 Vereinfachungen bei Entwicklung und Logistik mit sich, denn die Gerätehersteller können nun drahtlose Terminals auf Basis eines einheitlichen Designs anbieten, die weltweit überall einsetzbar sind. Für eine nahtlose Zusammenarbeit mit den GPS‑Empfängern von u‑blox ist ebenfalls gesorgt.

 

Der LISA Formfaktor vereinfacht die Fertigung und ermöglicht die Migration von den GSM/GPRS‑Modulen LEON und den Modulen der Reihe LISA‑U1 zu LISA‑U2. Um moderne Telematikanwendungen wie die Positionierungsbestimmung in Gebäuden zu erleichtern, unterstützt LISA‑U2 ferner A‑GPS und die einzigartige Mobilfunkortungstechnologie CellLocateTM von u‑blox. Die Reihe LISA‑U2 zeichnet sich durch Merkmale wie Kompatibilität mit Quad‑Band‑GPRS/EDGE, geringen Stromverbrauch (1,5 mA bei Inaktivität) und eine Betriebstemperatur von -40 bis +85 Grad Celsius aus.

 

Die Reihe LISA‑U2 wurde durch zahlreiche nationale, regulatorische Aufsichtsbehörden und Mobilfunkbetreiber zertifiziert, darunter PTCRB und AT&T. RIL (Radio Interface Layer) Software für Android und Windows Embedded ist kostenfrei erhältlich.

 

LISA‑U2 Module werden in gemäss ISO/TS 16949 für die Belieferung von Automobilelektronik zertifizierten Fabriken hergestellt. Jedes Modul wird während der Produktion gründlichen Prüfungen und Tests unterzogen. Die Module sind gemäss dem Standard ISO 16750 (Strassenfahrzeuge – Umgebungsbedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung) voll qualifiziert, um hohe Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.