Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

u-blox bringt kostengünstige UMTS/HSPA Wireless-Module auf den Mark

Dual‑Band LISA 3G Modems unterstützen M2M‑Geräte, die in Europe, Asien sowie Nord-, Mittel- und Südamerika eingesetzt werden

UMTS‑Modulen LISA‑U260/U270 erhalten die Kunden eine breitere Auswahl an Optionen bezüglich Funktion und Kosten
UMTS‑Modulen LISA‑U260/U270 erhalten die Kunden eine breitere Auswahl an Optionen bezüglich Funktion und Kosten

Thalwil, Schweiz – 18. September 2012 – Die Schweizer u‑blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation für den Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt, kündigt die Erweiterung seiner LISA 3G‑Module um zwei neue Produkte an: LISA‑U260, das die hauptsächlich in Nord-, Mittel- und Südamerika genutzten Frequenzbänder II und V unterstützt, und LISA‑U270, das die überwiegend in EMEA und den meisten Teilen Asiens eingesetzten Bänder I und VIII unterstützt. Die Modems bieten Sprach- und Datenkommuni­kation in Hochgeschwindigkeit, was in einer Vielzahl von M2M‑Anwendungen zum Einsatz kommt.

 

„Die Module LISA‑U260 und U270 komplettieren unsere Modemreihe LISA, so dass unsere Kunden ein Modul wählen können, das genau ihren Anforderungen in Bezug auf Kosten und Features entspricht“, sagt Thomas Nigg, VP Product Marketing bei u‑blox. „Die neuen Module bieten eine kostengünstige Option für UMTS‑Konnektivität für Geräte, die in bestimmten Regionen und Betreibernetzwerken zum Einsatz kommen sollen.“

 

Diese beiden neuen LISA‑Module stellen die perfekte Ergänzung der aktuellen Serie LISA‑U200/U230 dar, die alle sechs weltweiten UMTS‑Bänder unterstützen, oder CDMA‑Modems der Serie LISA‑C200, die in den USA zum Einsatz kommen.

 

Die Modems sind insbesondere für M2M‑Lösungen (Maschine‑zu‑Maschine‑Kommunikation) wie Sicherheitssysteme, ortsfeste drahtlose Terminals und Messdatenerfassungssysteme gedacht, sowie für Automobil‑Anwendungen wie Infotainmentsysteme, Navigationsgeräte mit Internetanbindung, Notrufsysteme, Flottenmanagementsysteme und Diebstahlsicherungen. Weitere mögliche Anwendungen sind mobile Internet‑Terminals, Tablets und Personal Tracking Geräte.

 

LISA wird im Leadless Chip Carrier (LLC) Formfaktor angeboten, was die Fertigung und Qualitätskontrolle vereinfacht und die einfache Migration von LEON, den GSM/GPRS‑Modulen von u‑blox, ermöglicht. Um moderne Telematikanwendungen wie die Positionsbestimmung in Gebäuden zu erleichtern, unterstützt LISA‑U2 A‑GPS und die einzigartige Mobilfunkortungstechnologie CellLocateTM. Die Module zeichnen sich durch Merkmale wie Kompatibilität mit Quad‑Band‑GPRS/EDGE, geringen Stromverbrauch (1,5 mA bei Inaktivität) und einer Betriebstemperatur von –40 bis +85 Grad Celsius aus.

 

RIL (Radio Interface Layer) Software für Android und Windows Embedded ist kostenfrei erhältlich.

 

LISA‑Module werden gemäss ISO/TS 16949 in für die Belieferung von Automobilelektronik zertifizierten Fabriken hergestellt. Jedes Modul wird während der Produktion gründlichen Prüfungen und Tests unterzogen. Die Module sind gemäss dem Standard ISO 16750 (Strassenfahrzeuge – Umgebungs‑bedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung) voll qualifiziert, um hohe Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie uns unter info@u-blox.com kontaktieren oder uns am Stand der folgenden Veranstaltungen besuchen:

 

 

 

Metering, Billing/CRM Europe 2012
Grösste europäische Messe für intelligente Energienetzwerke und -nutzung
09. – 11. Oktober 2012
Amsterdam, Niederlande
Stand: u‑blox B50

Um einen Besuch im Voraus zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an: info@u-blox.com


Mobile CON 2012
Messe für mobile IT und Unternehmen
09. – 11. Oktober 2012
San Diego, CA, USA
Stand: u‑blox 447 in der M2M‑Zone

Um einen Besuch im Voraus zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an: info_us@u-blox.com