Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

Multi-GNSS-Antennenmodul von u-blox unterstützt alle Satellitensysteme

Positionierungsmodul mit integrierter Chipantenne ist ein kleiner und feiner Alleskönner

Drop‑In Antennenmodul CAM‑M8Q von u‑blox kann alle GNSS‑Satellitensystemen verfolgen, auch zwei gleichzeitig
Drop‑In Antennenmodul CAM‑M8Q von u‑blox kann alle GNSS‑Satellitensystemen verfolgen, auch zwei gleichzeitig

Thalwil, Schweiz – 20. Februar 2014 - Die Schweizer u‑blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Chips und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, bringt das GPS/GLONASS/BeiDou/QZSS‑Antennenmodul CAM‑M8Q auf den Markt. Das Modul ist in einem äusserst kompakten 9,6 x 14,0 x 1,95 mm Gehäuse untergebracht und enthält den u‑blox M8 Satellitenempfänger‑Chip von u‑blox, einen SAW‑Filter, rauscharmen Verstärker (LNA), TXCO, RTC, passive Komponenten sowie eine vorabgestimmte GNSS‑Chipantenne. Wird diese Komplettlösung mit Strom versorgt, so lässt sich eine globale Positionierung sofort und ohne Aufwand verwirklichen.

 

Durch die Kombination von niedrigem Energieverbrauch mit hoher Empfindlichkeit, Multi‑GNSS‑Betrieb (GPS/GLONASS, GPS/BeiDou oder GLONASS/BeiDou) und hervorragender Immunität gegenüber Störsignalen stellt der SMD‑lötbare CAM‑M8Q eine echte Drop‑in‑Lösung für zuverlässige und genaue Satellitenpositionierung auf der ganzen Welt dar.

 

„CAM‑M8Q ist perfekt geeignet für Kunden, die höchst kompakte Produkte in minimaler Entwicklungszeit konzipieren wollen, wodurch Ressourcen für Kernaktivitäten freigesetzt werden“, erklärt Thomas Nigg, VP Product Marketing bei u‑blox. „CAM‑M8Q ist ein vorabgestimmtes, leistungs- und kostenoptimiertes Modul, das Satellitenpositionierung in einem extrem kleinen Formfaktor bietet. Die Positionierung ist damit im wahrsten Sinn des Wortes sofort möglich.“


CAM‑M8Q ist ideal geeignet für ein breites Spektrum an Anwendungen wie persönliche Ortungsgeräte, tragbare Navigationsgeräte, Wearable Electronics sowie Fahrzeugtelematik‑Systeme, die für Notrufe, Versicherungszwecke, Mauterhebung und zur Diebstahlsicherung verwendet werden. Die omnidirektionale Antenne stellt eine exzellente Performance unabhängig von der Ausrichtung des Moduls sicher.

 

Die im CAM‑M8Q integrierte Chipantenne lässt sich als Backupantenne nutzen, falls das Design eine externe Antenne verwendet. Dies ist besonders wichtig für Anwendungen, bei denen die Gefahr von Störungen oder Beschädigungen der primären externen Antenne besteht, beispielsweise bei Fahrzeugortungssystemen, bei denen Schäden an der externen Antenne auftreten können.

 

Der im Modul CAM‑M8Q verwendete aktuelle Empfängerchip u‑blox M8 GNSS von u‑blox ist nach Standard AEC‑Q100 qualifiziert und wird in gemäss ISO/TS 16949 zertifizierten Fabriken hergestellt. Das Modul unterliegt Qualifikationsprüfungen gemäss dem ISO16750 Standard für „Strassenfahrzeuge,  Umgebungsbedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung“.

 

Der Formfaktor des CAM-M8Q ist kompatibel zu den Vorgängermodulen UC530 und UC530M, was das Upgrade von vorhandenen Designs mit minimalem Aufwand ermöglicht. Um ein Bild in hoher Auflösung abzurufen, klicken Sie hier.

 

Nähere Informationen zu CAM‑M8Q und dem Evaluation Kit EVK‑M8CAM finden Sie auf der Website von u‑blox. Muster und Evaluation‑Informationen erhalten Sie bei einer u‑blox Verkaufsniederlassung in Ihrer Nähe.