Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

3G-Modul LISA von u-blox besteht Interoperabilitätstest von NTT DOCOMO

Erfolgreiche Prüfung des UMTS/HSPA‑Moduls von u‑blox für M2M‑Anwendungen durch den grössten japanischen Mobilfunknetzbetreiber NTT DOCOMO

Das 3G‑Modul LISA‑U200 bietet eine einzigartige Kombination von hoher Geschwindigkeit, geringer Grösse und niedrigem Stromverbrauch
Das 3G‑Modul LISA‑U200 bietet eine einzigartige Kombination von hoher Geschwindigkeit, geringer Grösse und niedrigem Stromverbrauch

Thalwil, Schweiz und Tokio, Japan – 9. Oktober 2012 – Die Schweizer u‑blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, hat ihr UMTS/HSPA‑Modul LISA‑U200 einem Interoperabilitätstest (IOT) durch den grössten japanischen Mobilfunkanbieter NTT DOCOMO, Inc., unterziehen lassen. Das positive Ergebnis bedeutet, dass das Modem LISA‑U200 in das Design von M2M‑Geräten für den japanischen Markt integriert werden kann. Hauptanwendungsbereiche sind Güter- und Fahrzeugortung, Industrieautomation, Messdatenerfassung und Sicherheitssysteme.

 

„Dass NTT DOCOMO mit ihrer Interoperabilitätsprüfung die Eignung unseres Wireless‑Moduls LISA‑U200 für ihr weitreichendes 3G‑Netz bestätigt, erfüllt uns mit Stolz. Dieser Erfolg ist vor allem den ausgezeichneten Eigenschaften unseres Produktes wie geringe Grösse und hohe Qualität sowie unserer technischen Unterstützung vor Ort in Japan zu verdanken“, erklärt Tesshu Naka, Country Manager von u‑blox Japan.

 

LISA‑U200 ist das weltweit kleinste UMTS/HSPA Wireless‑Modul im LCC‑Formfaktor mit hohen Übertragungsraten (5.76 Mb/s im Uplink und 7.2 Mb/s im Downlink) für Sprach- und Datenkommunikation. Es ist kompatibel zu globalen 3G‑Netzwerken für Anwendungen im Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt. Für Telematikanwendungen wie Flotten- und Gütermanagementsysteme lässt sich das Modul leicht mit den GPS-, GLONASS- und QZSS‑Empfängern von u‑blox kombinieren.

 

Die LISA Module werden in SMD‑Bauweise mit einem extrem kleinen Formfaktor (nur 22.4 x 33.2 x 2.6 mm) angeboten, sodass sie leicht auf jeder Platine zu montieren sind. Der LISA Formfaktor erleichtert die Fertigung und vereinfacht die Migration von den GSM/GPRS‑Modulen von u‑blox. Um moderne Telematikanwendungen wie die Positionsbestimmung in Gebäuden zu erleichtern, sind die Unterstützung von A‑GPS und CellLocateTM, die einzigartige Technologie für die kombinierte Mobilfunk- und GPS‑Ortung, integriert.

 

LISA‑U200 zeichnet sich durch Kompatibilität mit Quad‑Band GPRS/EDGE‑Modulen, geringen Stromverbrauch (1.5 mA bei Inaktivität) und einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 Grad Celsius aus. RIL (Radio Interface Layer) Software für Android und Windows Embedded ist kostenfrei erhältlich.

 

LISA‑U200 Module werden in gemäss ISO/TS 16949 für die Belieferung von Automobilelektronik zertifizierten Fabriken hergestellt und sind gemäss dem Standard ISO 16750 (Strassenfahrzeuge – Umgebungsbedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung) voll qualifiziert, um hohe Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.