Skip to main content

Pressemitteilung

08. April 2015

150 Mbps 4G LTE Voice/Daten-Modem von u-blox unterstützt Band 28 für die Region Asien/Pazifik und Lateinamerika

TOBY‑L280 ist das schnellste 4G LTE‑Modul in einem extrem kleinen LGA‑Gehäuse mit 24.8 x 35.6 mm

Thalwil, Schweiz – 8. April 2015 – u‑blox, ein weltweit führender Anbieter von Chips und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, stellt TOBY‑L280 vor, das erste, robuste LTE‑Modul der Kategorie 4 in einem LGA‑Gehäuse, das FDD‑LTE in Frequenzband 28 unterstützt. In Taiwan, Australien und Neuseeland wird Band 28 bereits kommerziell genutzt und es sind weitere Einführungen in der Region Asien/Pazifik sowie in Brasilien und Argentinien in Planung. Da das Modul TOBY‑L280 Download‑Geschwindigkeiten bis zu 150 Mbit/s erreicht, handelt es sich um das weltweit schnellste und kleinste Modem seiner Art. Neben FDD‑LTE unterstützt das Modul auch HSPA+ und GSM/GPRS‑Fallback und ist damit weltweit einsetzbar.

 

TOBY‑L280 ist als Produkt der Klasse Professional Grade erhältlich mit einem erweiterten Betriebstemperatur‑bereich von -40 °C bis +85 °C. Es ist ideal geeignet für Anwendungen von Infotainment im Auto sowie Navigationssysteme bis hin zu robusten Mobilgeräten. Die Plattform wird auch als Standard Grade (-20 … +65 °C) im mPCI‑Format angeboten, was perfekt für Notebooks, Tablets und Set‑Top‑Boxen passt. Die Produkte stellen gleichermassen zuverlässige Mobilfunkkommunikation zur Verfügung in Systemen zur Videoüberwachung, medizinischen Geräten, digitalen Anzeigen und Systemen für den öffentlichen Verkehr. TOBY‑L280 ist Layout‑kompatibel zu den HSPA/HSPA+ und GSM/GPRS‑Modulen von u‑blox, sodass Systemupgrades leicht zu implementieren sind und sich die Entwicklungszeiten senken lassen.

 

„Basierend auf der Philosophie der kundengetriebenen Innovation bietet u‑blox ihren Kunden wieder einmal einen Wettbewerbsvorteil, da sie als Erste ein Auflötmodem für das Band 28, LTE Kategorie 4 auf den Markt bringt“, sagt Ezra Stein, Product Manager, Cellular Modules bei u‑blox.

 

Andreas Thiel, Executive Vice President (Cellular Product Development) bei u‑blox erklärt: „Unsere Kunden suchen nach schnellen, zuverlässigen Möglichkeiten zur Implementierung der grösstmöglichen Leistung bei ihren neuen Produkten. Ausserdem wollen sie eine einfache Upgrade‑Möglichkeit von 2G/3G- auf 4G LTE‑Netzwerke. Unsere Produktentwicklung ist darauf ausgerichtet, ihnen beim Erreichen dieser Ziele zu helfen. Mit TOBY‑L280 erweitern wir die Möglichkeiten auf die florierenden Märkte in der Region Asien/Pazifik sowie in Südamerika. Durch die Unterstützung von Band 28 können Produkte konzipiert werden, bei denen Roaming über viele Länder in Asien möglich ist. Die niedrigen Trägerfrequenzen von Band 28 bieten optimale Abdeckung, insbesondere in ländlichen Gebieten. Der gemeinsame Formfaktor der Mobilfunkmodule TOBY und die enge Integration mit den GNSS‑Angeboten von u‑blox bedeuten, dass die Kunden sich weniger Gedanken um die Leistung im Mobilfunkbetrieb machen müssen und sich stattdessen darauf konzentrieren können, wie sie ihre Produkte vom Wettbewerb abheben.“

 

TOBY‑L280 Module werden in gemäss ISO/TS 16949 (Automotive) zertifizierten Fabriken hergestellt, was die beste Qualität und grösste Zuverlässigkeit sicherstellt.