Skip to main content

Pressemitteilung

17. November 2014

Verizon zertifiziert LTE mPCIe-Modul von u-blox für schnelle M2M-Anwendungen

Das 4G LTE‑Datenmodul MPCI‑L100 ist perfekt geeignet für Breitband‑Internet, Video‑Streaming, Router und Gateways
MPCI‑L100 LTE‑M2M‑Modul von u‑blox jetzt mit Zertifizierung von Verizon
MPCI‑L100 LTE‑M2M‑Modul von u‑blox jetzt mit Zertifizierung von Verizon

Thalwil, Schweiz – 17. November 2014 Die Schweizer u‑blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterbausteinen und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt bekannt, dass sein LTE mPCIe‑Modul MPCI‑L100 die Zertifizierung für das Verizon Wireless 4G LTE‑Netzwerk erhalten hat, das grösste 4G LTE‑Netzwerk in den USA.

 

MPCI‑L100 ist ein robustes LTE‑Datenmodul mit zwei Frequenzbändern, bestens geeignet für  den professionellen Einsatz  in industriellen M2M‑Anwendungen, Datenterminals, Geldautomaten, Videokameras, Router und Gateways. Es lässt sich leicht in kompakte Designs integrieren und unterstützt beide LTE‑Bänder von Verizon. Das MPCI‑L100 arbeitet in einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von –40 bis +85°C, wodurch es besonders tauglich für Geräte im Outdoor‑Bereich und in harten, anspruchsvollen Umgebungen ist. Das Modul MPCI‑L100 gehört neben dem LTE‑Modul TOBY‑L100 in SMD‑Bauweise, ebenfalls von u‑blox, zu den LTE‑Modulen, die von Verizon zertifiziert wurden.

 

„Mit der Zertifizierung unserer LTE‑Module zur Verwendung im weitreichenden 4G‑LTE‑Netzwerk von Verizon erhalten Systemdesigner die Flexibilität, mit dem Modul MPCI‑L100 ihre vorhandenen mini‑PCIe‑basierten Produkte auf LTE zu aktualisieren bzw. mit TOBY‑L100 in SMD‑Bauweise noch kleinere Geräte zu konzipieren, sagt Nikolaos Papadopoulos, President von u‑blox America.

 

Aufgrund der hohen Datenraten unterstützt das Modul eine schnelle USB 2.0 Schnittstelle. Durch die Datenraten der LTE‑Kategorie 3 bis zu 100 Mbit/s (im Downlink) und 50 Mbit/s (im Uplink) ist das Modul ideal für Anwendungen, die höchste Datenübertragungsraten und High Speed Internetzugang im kompakten mini‑PCI Express Formfaktor benötigen.

 

USB‑Treiber für Windows Vista, 7 und 8 sowie RIL (Radio Interface Layer) Software für Android 4.0 und 4.2 sind kostenfrei erhältlich.

 

Der mini‑PCIe Formfaktor ermöglicht einfaches Plug‑and‑Play und Flexibilität in der Entwicklung verschiedener Produktvarianten. Das Evaluation‑Kit EVK‑L10M ist für Tests und Prototypen mit dem MPCI‑L100 verfügbar.

 

Weitere Informationen zu MPCI‑L100 erhalten Sie unter www.u‑blox.com oder bei einer u‑blox Verkaufsniederlassung.