Skip to main content

Pressemitteilung

14. Januar 2014

u-blox bringt mit TOBY-L2 die weltweit schnellsten 4G (LTE)-Module mit 3G- und 2G-Fallback auf den Markt

Die im LGA- und PCI‑Express‑Format angebotenen LTE‑Module der Kategorie 4 ergänzen das reine LTE‑Modul TOBY‑L1
4G (LTE)-Module mit 2G- und 3G‑Fallback TOBY‑L2 und MPCI‑L2 von u‑blox unterstützen bandbreitenintensive Automobil-, Netzwerk- und Videoanwendungen
4G (LTE)-Module mit 2G- und 3G‑Fallback TOBY‑L2 und MPCI‑L2 von u‑blox unterstützen bandbreitenintensive Automobil-, Netzwerk- und Videoanwendungen

Thalwil, Schweiz – 14. Januar 2014 – Die Schweizer u‑blox AG, ein führender Anbieter von Chips und Modulen im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, bringt mit den Modemreihen TOBY‑L2 und MPCI‑L2 eine neue Produktlinie extrem kompakter LTE‑Module mit Unterstützung von UMTS/HSPA+, GSM/EDGE und GPRS auf den Markt.

 

Die LTE‑Module der Kategorie 4 unterstützen Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s im Downlink und 50 Mbit/s im Uplink. Damit sind sie die ideale Wahl für Infotainmentsysteme in Fahrzeugen, Tablets, Notebooks, Set‑Top‑Boxen, robuste mobile Computer sowie schnelle M2M‑Anwendungen wie Digitale Anzeigen, Mobile Health, Überwachungs- und Sicherheitssysteme, bei denen Kompatibilität mit 3G- und 2G‑Netzwerken erwünscht ist.

 

„Mit den LTE‑Modulen TOBY‑L2 und MPCI‑L2 erweitert u‑blox sein 4G‑Portfolio, um die meisten Kundenanforderungen an integrierte Konnektivität zu erfüllen“, sagt Thomas Seiler, CEO von u‑blox. „Zusammen mit dem reinen LTE‑Modul TOBY‑L1 hat u‑blox eine attraktive, kostengünstige Palette kompakter LTE‑Lösungen mit optionalem 2G/3G‑Fallback zu bieten, die perfekt für Anwendungen im Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt geeignet sind.“

Derzeit sind vier Versionen erhältlich: TOBY‑L200 und MPCI‑L200 für Nord-, Süd- und Mittelamerika (Frequenzbänder 2, 4, 5, 7, 17) sowie TOBY‑L210 und MPCI‑210 (PCISIG‑kompatibel) für Europa und Asien (Frequenzbänder 1, 3, 5, 7, 8, 20). Spezielle Versionen für China und Japan sind geplant. Die Module bieten zahlreiche Schnittstellen und haben einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 Grad Celsius. Alle Module werden in gemäss ISO/TS 16949 zertifizierten Fabriken hergestellt, die speziell den Automobilmarkt bedienen.

 

Mit TOBY‑L2 bleibt u‑blox dem Konzept des Nested Design treu. Das bedeutet: die Formfaktoren der Module SARA (2G/3G), LISA (3G) und TOBY (4G) sind kompatibel und eine reibungslose Migration zwischen diesen Modulen ist möglich. Alle Module zeichnen sich ferner durch extrem kleine Gehäuse, umfangreiche Support‑Tools und die unübertroffene Qualität von u‑blox aus.

 

USB‑Treiber für Windows sowie RIL (Radio Interface Layer) Software für Android sind kostenfrei erhältlich.

 

Weitere Informationen zu TOBY‑L2 erhalten Sie unter www.u‑blox.com oder bei einer u‑blox Verkaufsniederlassung.

 

Klicken Sie hier, um ein Bild in hoher Auflösung der Module TOBY‑L2 und MPCI‑L2 von u‑blox abzurufen.