Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

u-blox bringt revolutionäre 50-Kanal LEA-5 GPS-Modulreihe auf den Markt

Pressemitteilung

Thalwil, Schweiz (ots) – 9. November 2007– Die u‑blox AG, führender Schweizer Anbieter von GPS‑Chips, -Modulen und -Diensten, gab heute die Markteinführung von 2 GPS‑Modulen bekannt, die neue Richtwerte in Sachen Geschwindigkeit, Empfindlichkeit und einfache Integration setzen. Die LEA‑5 GPS‑Modulreihe basiert auf der 5. Generation der Positionierungs‑Technology von u‑blox (u‑blox 5), die eine Aufstartzeit von weniger als 1 Sekunde aufweist.

 

Diese vielseitigen und unabhängigen GPS‑Empfänger kombinieren einen umfangreichen Satz an Merkmalen mit flexiblen Interface Optionen. Ihre einfache Integration ermöglicht eine schnelle Vermarktung für ein weites Gebiet von Automobil-, Consumer- und industriellen Anwendungen mit strengen Größen- und Kostenanforderungen.

 

„Die LEA‑5 GPS‑Modulreihe bringt die hohe Leistungsfähigkeit der u‑blox 5 Positionierungs‑Technology auf den Industriestandard LEA‑Formfaktor“, sagte Karsten Tietz, u‑blox Vice President Sales EMEA. „Diese neue Generation ist kompatibel mit früheren Produkten, sichert unseren Kunden eine einfache Migration von den LEA‑4 Modulen und weist sogar eine bessere Leistung sowie eine verbesserte Kosteneffizienz auf.“

 

u‑blox 5 bietet dank seiner 50‑Kanal GPS‑Architektur mit mehr als 1 Million Korrelatoren und separaten Engines für Akquisition und Tracking der Satelliten eine ultraschnelle Aufstartzeit, wodurch umfangreiches parallel suchen ermöglicht werden. In Kombination mit dem AssistNow A‑GPS‑Dienst von u‑blox erfasst die u‑blox 5 Chip- und Modulgeneration Satelliten in weniger als 1 Sekunde.

 

„Diese LEA‑5 Module sind ultraschnell und weisen eine beeindruckende Akquisitions- und Trackingempfindlichkeit von -160 dBm auf. Diese Merkmale, zusammen mit der geringen Größe und den niedrigen Kosten des Moduls, prädestinieren sie für den Einsatz in GPS‑Kundengeräten für den Massenmarkt“, sagte u‑blox Chief Executive, Thomas Seiler. „Diese bahnbrechende Technologie ist eine weitere Bestätigung für die Stärke des Forschungs- und Entwicklungsteams von u‑blox.

 

Die LEA‑5 GPS‑Modulreihe ist bleifrei und weist einen industriellen Temperaturbereich von -40 bis 85° C auf. Die geringe Größe und SMT‑Pads ermöglichen einen vollautomatischen Montageprozess mit Standard Pick‑and‑Place Technology und Reflow‑Lötprozessen, wodurch eine kosteneffiziente Serienproduktion ermöglicht wird.

 

Das LEA‑5H GPS‑Modul ist mit einem Flash EPROM ausgerüstet, das einfache Firmware‑Upgrades und Optionen für das Speichern der Konfiguration ermöglicht. Das ROM‑basierte LEA‑5S bietet noch mehr Kosteneffizienz. Beide Module sind mit einer u‑blox‑OMA‑SUPL‑konformen A‑GPS‑Schnittstelle ausgerüstet und unterstützen AssistNow Online und AssistNow Offline A‑GPS‑Dienste.