Skip to main content

Pressemitteilung

12. Juli 2011

GPS-Plattform u-blox 6 wurde mit neuen wegweisenden Funktionen erweitert


Neuestes Firmware‑Upgrade bietet Kunden höchst wertvolle Vorteile
Das neueste u‑blox 6 Upgrade: unmittelbare, kostenlose Vorteile für die Kunden und ein Plus an Wettbewerbsfähigkeit für u‑blox
Das neueste u‑blox 6 Upgrade: unmittelbare, kostenlose Vorteile für die Kunden und ein Plus an Wettbewerbsfähigkeit für u‑blox
Thalwil, Schweiz – 12. Juli 2011 – u‑blox kündigt ein Upgrade seiner jüngsten Empfängerplattform u‑blox 6 an. Das Upgrade macht viele neue Funktionen und Vorteile verfügbar, darunter höhere Empfindlichkeit, erheblich niedrigerer Stromverbrauch, verbessertes Anti‑Jamming, Jamming Detection und schnellere Positionsbestimmung nach dem Einschalten (Time‑To‑First‑Fix, TTFF). Mit diesen und vielen weiteren innovativen Leistungsmerkmalen setzt u‑blox 6 als eine der fortschrittlichsten Technologien für GPS‑Empfänger Massstäbe.

Als herausragendes Merkmal bietet die neue Version erhöhte Tracking‑Empfindlichkeit von bis zu –162 dBm sowie eine verbesserte Aufstartempfindlichkeit. Hiermit gehören die u‑blox 6 Empfänger zu den empfindlichsten GPS‑Empfängern, die derzeit auf dem Markt sind. Damit kann der GPS‑Empfänger Positionsbestimmungen auch in Innenräumen liefern, wo dies zuvor nicht möglich war.

Eines der neuen Leistungsmerkmale ist das kostenfreie AssistNow Autonomous, das im Unterschied zum Assisted‑GPS weder einen zusätzlichen Prozessor noch eine externe Internetverbindung benötigt. Diese Funktionalität befähigt den GPS‑Empfänger, auf der Grundlage bereits empfangener Bahndaten der GPS‑Satelliten (Ephemeriden) die Satellitenpositionen autonom im Voraus zu berechnen. Dies beschleunigt die Positionsbestimmung nach dem Einschalten.

Ein innovatives und intelligentes Energie‑Management ermöglicht dem Empfänger, alle nicht benötigten Schaltungsteile ohne Beeinträchtigung der GPS‑Leistung abzuschalten. Im Vergleich zur früheren Firmware werden so bei schwachen Signalen beispiellose Stromeinsparungen von über 50 % erreicht.

Zusätzlich zur Verbesserung seiner branchenführenden Störschutz (Anti‑Jamming)-Technologie führt u‑blox mit diesem Upgrade eine Störsignaldetektion ein. Diese Funktion kann den Schutz insbesondere vor Fahrzeugdiebstahl erheblich verbessern, da sie GPS‑Empfänger befähigt, Störsignale sogenannter GPS‑Störer (GPS Jammer) zu erkennen. Sicherheitssysteme können diese Funktion nutzen, um einen Alarm oder Warnsignal auszulösen oder ein Backup‑Ortungssystem zu aktivieren, das beispielsweise auf der GSM‑Ortung basiert.

Neu ist die Unterstützung des RTCM‑Protokolls (Radio Technical Commission for Maritime Services). Sie befähigt Empfänger, von RTCM‑Sendern empfangene differenzielle Korrekturdaten für eine genauere Positionsbestimmung in Marineanwendungen zu nutzen.

Nähere Informationen finden Sie in den u‑blox 6 Firmware 7 Release Notes.