Skip to main content

Pressemitteilung

03. Juli 2012

Navilock präsentiert neue Generation u-blox-basierter GLONASS-Empfänger

Satellitenempfänger enthalten GLONASS‑Chipset von u‑blox
USB‑basierter Empfänger NL‑662U ist mit einem u‑blox GLONASS‑Chipset ausgestattet
USB‑basierter Empfänger NL‑662U ist mit einem u‑blox GLONASS‑Chipset ausgestattet

Thalwil, Schweiz und Berlin, Deutschland – 3. Juli 2012 – Navilock, eine Marke der Tragant Handels- und Beteiligungs GmbH, kündigt eine neue Produktfamilie von GLONASS‑Empfängern an, die mit einem GLONASS‑Chipset von u‑blox ausgestattet sind, darunter der USB‑basierte Empfänger NL‑662U (links abgebildet).

 

Das russische Satelliten‑Navigationssystem GLONASS ist seit Ende 2011 weltweit verfügbar. GLONASS ähnelt in seiner Funktionsweise dem US‑amerikanischen NAVSTAR GPS. Die GLONASS‑Satelliten senden die Ortungsdaten jedoch über unterschiedliche Frequenzen (Frequenz‑Multiplex‑Verfahren, FDMA), während bei GPS das Code‑Multiplex‑Verfahren (CDMA) verwendet wird.

 

Die neuen GLONASS‑Empfänger verfügen über eine eingebaute Patch‑Antenne, wobei verschiedene Konfigurationen für unterschiedliche Installationsanforderungen angeboten werden. Für den Einbau in Fahrzeuge oder Boote stehen vier Gehäusevarianten, wahlweise mit USB- oder serieller Schnittstelle, zur Auswahl.

 

Das GLONASS‑Chipset zeichnet sich durch eine hohe Genauigkeit zur Unterstützung von präzisen ortsbezogenen Anwendungen wie Navigation, Messdatenerfassung oder Ortung aus.

 

Dank einer hohen Signalempfindlichkeit von -158 dBm und einem äusserst geringen Stromverbrauch bieten die Produkte zuverlässige Leistung und eine lange Akkulebensdauer. Das GLONASS‑Chipset von u‑blox ermöglicht einen Hot Start, der unter 3 Sekunden liegt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Navilock Website www.navilock.com unter „Neue Produkte“.