Skip to main content

Pressemitteilung

19. April 2011

Microchip bringt PICtail™-Erweiterung mit GPS- und GSM-Modulen von u-blox für drahtlose M2M-Kommunikation auf den Markt

Tochterplatine mit GPS- und GSM/GPRS‑Modulen von u‑blox erleichtert die Implementierung von kostengünstigen M2M‑Anwendungen mit ortsbezogenen Funktionen
PICtail™-Erweiterung mit GPS- und GSM‑Modulen von u‑blox
PICtail™-Erweiterung mit GPS- und GSM‑Modulen von u‑blox
Thalwil, Schweiz und Chandler, Arizona, 19. April 2011 - Microchip Technology Inc. [NASDAQ: MCHP], ein führender Anbieter von Mikrocontroller-, Analog- und Flash‑IP‑Lösungen, hat heute die neue Tochterplatine PICtail™ für die direkte Kommunikation zwischen Geräten (Maschine‑zu‑Maschine, M2M) angekündigt. Die Platine wird mit sämtlichen Hardwarekomponenten, Kommunikationsprotokollen sowie Software mit Beispielanwendungen ausgeliefert. Ingenieure können damit innerhalb kürzester Zeit Anwendungen für das Flottenmanagement oder ortsbezogene Dienste entwickeln. Die in Zusammenarbeit mit u‑blox [SIX: UBXN] entwickelte Tochterplatine ist mit den Modulen NEO‑6Q (für GPS) und LEON (für GSM/GPRS) ausgestattet und enthält Schnittstellen zum Multimedia Expansion Board von Microchip sowie dem PIC32 Starter Kit. Die Platine vereinfacht und beschleunigt die Entwicklung von Designs mit Kommunikationsfähigkeiten inklusive kompletter Grafikschnittstelle sowie Audiofunktionen, Beschleunigungsmesser und Netzwerkfähigkeiten.

Viele Entwickler möchten ihre Produkte mit Fähigkeiten für ortsbezogene Dienste und Kommunikation ausstatten, wie sie zum Beispiel für das Flottenmanagement, die Überwachung von Verkehrsstaus und die Beobachtung des Fahrverhaltens zur Gestaltung von Versicherungstarifen benötigt werden. Neben dem integrierten GPS‑Modul für die satellitengestützte Ortung ist die M2M PICtail Tochterplatine mit GSM- und GPRS‑Funktionalität für die Kommunikation von Sprache, SMS, E‑Mail und Internetdaten ausgestattet. Microchip bietet auch kostenlose M2M‑Softwarebibliotheken an, mit denen sich die Programmierung beschleunigen und die Produktvorlaufzeit verkürzen lassen.

„Mit der M2M PICtail Tochterplatine steht eine kostengünstige und einfach zu verwendende Plattform unter anderem für die Entwicklung von Flottenmanagement-, Güterlokalisierungs- und Telematikanwendungen zu Verfügung“, erklärt Sumit Mitra, Vice President High‑Performance Microcontroller Division bei Microchip. „Zusammen mit unserem Multimedia Expansion Board und dem PIC32 Starter Kit bietet Microchip eine flexible Lösung an, die den Kunden eine schnellere Markteinführung ermöglicht.“

Thomas Nigg, Vice President Product Marketing bei u‑blox, fügt hinzu: „Als einer der führenden Anbieter von Technologien für GPS und drahtlose Kommunikation auf dem Markt für Telematikanwendungen freuen wir uns über die Entscheidung von Microchip, die M2M PICtail Lösung gemeinsam mit uns zu entwickeln. Mit dieser Plattform können unsere Kunden ihre Entwicklungszeit erheblich verkürzen und ihre Produkte rascher auf den Markt bringen.“

Preise und Verfügbarkeit der Tochterplatine
Die M2M PICtail Tochterplatine wird ab sofort auf microchipDIRECT zum Verkauf angeboten. Designer, die bereits ein Multimedia Expansion Board von Microchip und ein PIC32 Starter Kit besitzen, brauchen lediglich die Tochterplatine zu kaufen, um ihre Designs mit GPS/GSM/GPRS‑Funktionen auszustatten. Alternativ dazu können alle drei Komponenten zu einem Gesamtpreis von unter USD 500 erworben werden, wobei zum PIC32 Starter Kit auch ein Debugger/Programmiergerät gehört.  Weitere Informationen sind bei jeder Verkaufsniederlassung oder einem autorisierten Distributor von Microchip erhältlich.