Skip to main content

Pressemitteilung

20. Juni 2016

Neue Smartwatch für Kinder vom koreanischen Unternehmen KIWI PLUS setzt auf Technologien in den Bereichen GNSS- und Mobilfunkkommunikation von u-blox

Pressemitteilung

Thalwil, Schweiz und Seoul, Korea – 20. Juni, 2016 – KIWI PLUS, eines der führenden koreanischen Unternehmen im Bereich Softwareentwicklung, hat eine neue Smartwatch für Kinder auf den Markt gebracht. Sie wurde in Zusammenarbeit mit u‑blox (SIX:UBXN), einem weltweit führenden Anbieter von Modulen und Chips für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation entwickelt. Die LINE Kids Watch ist ein extrem kleines, farbenfrohes Wearable mit LINE‑Emoticons. Diese Smartwatch auf Android‑Basis wird offiziell von der KT Corporation vertrieben. Der Aufenthaltsort von Kindern kann über diese Smartwatch verfolgt werden. Zudem bietet sie pädagogische und interaktive Inhalte.

 

Die LINE Kids Watch verwendet die KIWI PLUS‑eigene IoT‑Plattform für Wearables, KIWI Edge. Sie ist mit einem einfachen LCD‑Display für Anrufe per Einmal‑Tastendruck ausgestattet und bietet präzise Standortverfolgung in Echtzeit sowie komfortable Sicherheitszoneneinstellung. Kinder können problemlos eine SOS‑Benachrichtigung senden und Textnachrichten verschicken, die sie in ein Mikrofon sprechen. Ein Wissensquiz und eine Cashbee NFC‑Bezahlfunktion gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

 

„Wir wollten eine genaue Standortverfolgung kombiniert mit qualitativ hochwertiger Mobilfunkkommunikation anbieten, und u‑blox hat bereits mit führenden Kinderuhrmarken seine einmalige Kombination von GNSS‑Positionierung mit Drahtlostechnologien demonstriert. Aufgrund der kleinen Abmessungen, des niedrigen Stromverbrauchs und der hoch präzisen Standortbestimmung, die ihre Produkte auszeichnen, sowie der Schnelligkeit, mit der sie uns bei der Problemlösung geholfen haben, war u‑blox die richtige Wahl“, erklärt Sangwon Seo, CEO von KIWI PLUS.

 

Das Mobilfunkmodul SARA‑U270und der u‑blox 7 GNSS‑Chip UBX‑G7020‑KTsind in die Smartwatch integriert. Das UMTS/HSPA‑Modul SARA‑U270 sorgt für effiziente und kostengünstige High Speed Mobilfunkkonnektivität in einem ultrakleinen LGA‑Formfaktor. Der leistungsstarke Multi‑GNSS‑Chip UBX‑G7020 unterstützt GPS, GLONASS, QZSS sowie SBAS und bietet aussergewöhnlich gute Empfindlichkeit und Aufstartzeiten. Die Smartwatch hat einen extrem niedrigen Stromverbrauch und ist mit 30 mm2 äusserst kompakt.

 

„Wir haben sehr gerne mit KIWI PLUS zusammengearbeitet, denn bei u‑blox setzen wir uns dafür ein, die Kunden durch die Kombination von Technologien mit zuverlässigen Lösungen zu unterstützen“, erklärt Shone Kim, Country Manager bei u‑blox Korea. „Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft mit KIWI PLUS zusammenzuarbeiten und Lösungen auf Basis unserer LTE‑Technologie anzubieten.“

 

Wearables sind kleine, tragbare Geräte, die uns im Alltag unterstützen und dank ihrer drahtlosen Konnektivität und Positionierungsfähigkeiten überall sofort einsatzbereit sind. Der niedrige Energieverbrauch sorgen für eine lange Batterielaufzeit und die hervorragende Funkverbindung  ermöglicht ein zuverlässiges Benutzererlebnis. Die Integration von Hightech bietet interessante Preisgestaltungsmöglichkeiten, die die Nachfrage auf dem Markt stark wachsen lässt.