Skip to main content
Laden ...

Ihr Land

Ihr Land

Adresse ändern
Search

You are here

Zusammenarbeit von Cohda Wireless und u-blox bei hochmoderner V2V- und V2I-Lösung

Fahrzeugwarnsystem MK5 nutzt DSRC und extrem präzises GNSS von u‑blox

Typisches V2V‑Szenario: Kollisionswarnung und Fahrerassistenz bei fehlender Sichtverbindung
Typisches V2V‑Szenario: Kollisionswarnung und Fahrerassistenz bei fehlender Sichtverbindung

Thalwil, Schweiz und Adelaide, Australien, 4. December 2014 – Die Schweizer u‑blox AG, ein weltweit führender Anbieter von Halbleitern und Modulen für Positionierung und drahtlose Kommunikation im Automobil-, Industriegüter- und Konsumgütermarkt, ist der Lieferant wichtiger Positionierungstechnologie für die Systeme von Cohda Wireless, die speziell für die Kommunikation von Fahrzeug zu Fahrzeug (Vehicle‑to‑Vehicle, V2V) bzw. Fahrzeug zu Infrastruktur (Vehicle‑to‑Infrastructure, V2I), zusammengefasst unter dem Oberbegriff Vehicle‑to‑X (V2X), konzipiert sind.

 

Klicken Sie hier, um ein kurzes Video mit einem Überblick über die V2X‑Technologie von Cohda abzurufen. Klicken Sie hier für ein kurzes Video über die verwendete u‑blox’ 3D Automotive Dead Reckoning Technologie.

 

Das australische Unternehmen Cohda Wireless ist weltweit führend im Bereich der Technologie für vernetzte Fahrzeuge und die Nummer 1 unter den Ausstattungsanbietern im Markt der Intelligenten Verkehrssysteme und Dienste (Cooperative Intelligent Transport Systems, C‑ITS).

 

Das auf DSRC (Dedicated Short‑Range Communications) basierende V2X‑System von Cohda nutzt die genaue Satellitenpositionierung und die integrierte Koppelnavigationstechnologie (Dead Reckoning) von u‑blox. Das System kann z. B. frühzeitig vor Kollisionsgefahr, entgegenkommendem Verkehr, Strassenbauarbeiten und einer dem aktuellen Verkehr nicht angepassten Geschwindigkeit warnen. V2X wird eine der Schlüsseltechnologien für die nächste Generation der Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS) sowie für fahrerlose Automobile sein.

 

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem anerkannten Marktführer bei C‑ITS‑Lösungen, Cohda Wireless“, sagt Michael Ammann, VP Platform Partnerships bei u‑blox. „Die auf DSRC basierenden V2X‑Lösungen von Cohda schöpfen die Fähigkeiten der ausgereiften, für den Einsatz in Fahrzeugen geeigneten Positionierungstechnologie von u‑blox voll aus, um die Verkehrssicherheit durch frühzeitige Warnungen und herausragende Leistung bei fehlender Sichtverbindung zu erhöhen. Diese Technologie wird schon bald zur Standardausstattung aller Fahrzeuge gehören.“

 

Das „MK5“ wurde kürzlich beim ITS World Congress 2014 in Detroit demonstriert.

 

„Unsere V2X‑Fahrzeugwarnsysteme benötigen unbedingt äusserst genaue Positions- und Geschwindigkeitsdaten, um den Sicherheitsanforderungen der nächsten Fahrzeuggeneration optimal entsprechen zu können“, sagt Fabien Cure, Chief Engineer bei Cohda Wireless. „Die Satellitenpositionierungslösungen von u‑blox, ihre führende Koppelnavigationstechnologie für Automobile, ihre Modul‑Roadmap und ihre klare Ausrichtung auf Spurgenauigkeit im schwierigen städtischen Umfeld haben uns überzeugt. Die GNSS‑Technologie M8 von u‑blox ist die richtige Wahl für MK5 und die künftige Entwicklungsplattform von Cohda.“

 

MK5 bietet erstklassige Leistung und ist geeignet für die Erstausstattung von Neuwagen als auch für die Nachrüstung mit Automobilelektronik sowie für Verkehrsinfrastrukturkomponenten am Strassenrand.

 

Weitere Informationen über die V2X‑Technologie von Cohda finden Sie unter www.cohdawireless.com

 

Weitere Informationen zu den Chips und Modulen von u‑blox für drahtlose Kommunikation und globale Positionierung finden Sie hier.