Skip to main content

Pressemitteilung

12. November 2013

CalAmp und u-blox wollen gemeinsam den brasilianischen Markt für Fahrzeugtelematik erobern

Neue Fahrzeugortungs- und Sicherheitssysteme von CalAmp enthalten GPS- und Mobilfunkmodule von u‑blox
CalAmp nutzt die leistungsstarken GPS- und Mobilfunkmodule von u‑blox in seinen neuen Fahrzeugortungssystemen und Diebstahlsicherungen für den brasilianischen Markt
CalAmp nutzt die leistungsstarken GPS- und Mobilfunkmodule von u‑blox in seinen neuen Fahrzeugortungssystemen und Diebstahlsicherungen für den brasilianischen Markt

Thalwil, Schweiz und Oxnard, Kalifornien – 12. November 2013 – Die Schweizer u‑blox AG (SIX: UBXN), ein weltweit führender Anbieter von Chips und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, ist Lieferant von GPS‑Empfängern und Mobil‑funkmodems für die neue Produktlinie des kalifornischen Unternehmens CalAmp (NASDAQ: CAMP), die Fahrzeugortungssysteme, Diebstahl‑sicherungen und Telematiksysteme für Versicherungszwecke umfasst und speziell für den brasilianischen Markt konzipiert ist.

 

CalAmp hat sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Lösungen im Bereich der drahtlosen Kommunikation spezialisiert, die Daten-, Sprach- und Videodienste für vernetzte Anwendungen bereitstellen, beispielsweise Telematiksysteme in Fahrzeugen für Versicherungszwecke und zur Ortung von gestohlenen Fahrzeugen sowie Systeme für Flotten- und Gütermanagement, Stromversorgung und öffentliche Sicherheit.

 

„CalAmp verfolgt die Strategie, in Brasilien schnell mit robusten, leistungsstarken und sofort einsatzbereiten Fahrzeug‑Telematikgeräten auf den Markt zu kommen“, sagt Greg Gower, Senior Vice President und General Manager der Sparte Mobile Resource Management bei CalAmp. „Der brasilianische Markt stellt uns vor ganz besondere Herausforderungen, und zwar aufgrund der extrem unterschiedlichen Umgebungsbedingungen: von Metropolen wie Rio de Janeiro und Sao Paolo, wo Wolkenkratzer die Sicht zu den GPS‑Satelliten beeinträchtigen, bis zu abgelegenen Regionen mit schwacher Mobilfunkabdeckung. Ausserdem müssen wir uns mit der ausgefeilten RF‑Jamming‑Technologie auseinandersetzen, die bei Fahrzeugdiebstählen eingesetzt wird. Um für all diese Probleme Lösungen zu finden, setzen wir auf die von u‑blox entwickelte Technologie, die hinsichtlich Empfangs‑Empfindlichkeit und Störschutz (Anti‑Jamming) branchenführend ist.“

Laut GSMA wird 2014 in Brasilien die Ausstattung aller neuen PKWs und LKWs mit Ortungsgeräten gesetzlich vorgeschrieben. Flottenmanagementsysteme und Fahrtenschreiber (Blackboxes) werden in grossem Umfang so angepasst, dass sie zur Klärung von Versicherungsansprüchen herangezogen werden können. Beides hat zur Folge, dass auf dem brasilianischen Markt die Nachfrage nach robusten und empfindlichen Fahrzeug‑Telematikgeräten, die auch in anspruchsvollen Automobilumgebungen zuverlässig funktionieren, rasant steigt.


„u‑blox und CalAmp können auf eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft im Sektor Flotten‑management in den USA zurückblicken, und diese Zusammenarbeit hat sich als ausgezeichnete Grundlage für einen soliden Geschäftsaufbau in Brasilien erwiesen“, sagt Nikolaos Papadopoulos, President von u‑blox America. „Dass CalAmp das Potenzial unserer führenden GPS-, Mobilfunk- und Störschutztechnologien voll ausschöpfen und unsere bewährte Kompetenz als Lieferant von qualitativ hochwertigen Komponenten auf Weltklasseniveau umfassend nutzen kann, freut uns sehr.“

Für ein hochauflösendes Foto vom CalAmp Tracker, hier klicken.

 

Weitere Informationen zu den Fahrzeug‑Telematiklösungen von CalAmp finden Sie unter www.calamp.com.

 

Weitere Informationen zu den Positionierungs- und Wireless‑Modulen von u‑blox finden Sie unter www.u‑blox.com.