Skip to main content

Verizon

Verizon

Verizon logo

 

ThingSpace von Verizon ist eine führende Plattform für Konnektvitätsdienste für IoT. Es soll aus einer Hand Unternehmen und OEMs helfen, IoT‑Lösungen zu erstellen, testen und anzubinden.

u‑blox und Verizon haben in enger Zusammenarbeit das u‑blox LTE Cat M1 Modul SARA‑R410M als ThingSpace‑fähiges Gerät eingeführt. ThingSpace‑fähige Geräte machen es für Entwickler einfacher und kostengünstiger, Produkte für das Verizon‑Netzwerk zu zertifizieren und verwalten.

2017 war Verizon der erste Anbieter auf dem Markt mit seinem landesweiten kommerziellen 4G LTE Cat M1 Netzwerk, das ca. 6,6 Mio. Quadratkilometer abdeckt. u‑blox und Verizon haben von Anfang an eng zusammengearbeitet, um IoT‑Geräte in den ganzen USA mit LTE Cat M1 Technologie auszustatten.

Die Produktreihe SARA‑R4 von u‑blox befand sich unter den ersten Modulen, die im neu eingeführten LTE Cat M1 Netzwerk von Verizon funktionierten.

Das Modul SARA‑R410M von u‑blox ist ein extrem kompaktes LPWA‑Modul (Low Power Wide Area Network), das global konfiguriert werden kann auf Basis einer einzigen Hardware‑Version und flexibler Moduswahl sowohl für LTE Cat M1 als auch NB1. Mit SARA‑R410M können Unternehmen und OEMs vielseitige Implementierungen vereinfachen und deutliche Steigerungen der operativen Effizienz erreichen.

Über ThingSpace haben Entwickler auch Zugriff auf SIM- und Moduloptionen zu einem attraktiven Preis, zu kostenloser Zertifizierung, Guthaben für die Geräteaktivierung und Zugriff auf Plattform‑Werkzeuge für Lifecycle‑Funktionen wie Abrechnung, Konnektivitätsmanagement und Unterstützung bei der Diagnose. ThingSpace unterstützt die Konnektivität durch Roaming‑Abkommen in mehr als 200 Ländern.

Die Module SARA‑R410M sind geeignet für IoT‑Anwendungen, die erweiterte Reichweite in Gebäuden oder eine lange Batterielebensdauer benötigen. Dazu gehören auch Smart Home, Smart City, Sicherheitssysteme, industrielle Überwachung und Smart Metering. Sie sind auch ideal für mobile Anwendungen wie etwa Güterlokalisierung, Telematik und Flottenmanagement.

Mit Hilfe der ThingSpace‑Plattform können Entwickler auch die Lösungen von Verizon optimal ausnutzen, um Zielgruppen wie Versorgungsunternehmen, im Transportwesen und Gesundheitsbetreuer mit Produkten wie Networkfleet, GridWide, VerizonShare, hum und Asset Tracker zu versorgen.

ThingSpace‑fähig für einfache Einführung

  • Beschleunigte Entwicklungszeiten
  • Niedrigere Entwicklungskosten

ThingSpace‑Plattform für Konnektivität, Geräte- und Datenmanagement

  • Analyse- und Anwendungsumgebung
  • Sicher, skalierbar, zuverlässig und flexibel
Visit partner website