Skip to main content

LTE Cat 6

LTE Cat 6 ist Teil des LTE-Advanced Standards und stattet LTE-Netzwerke weltweit mit höheren Geschwindigkeiten und Kapazitäten aus.

Was ist LTE Cat 6?

LTE‑Technologie spaltet sich auf in einen Zweig mit höherer Geschwindigkeit, der von LTE‑Advanced unterstützt wird, und in einen Zweig mit niedrigerer Geschwindigkeit, der von LTE‑MTC (Machine‑type Communications) unterstützt wird.

LTE Cat 6 ist Teil des LTE‑Advanced Standards und steht bereits in vielen Netzwerken weltweit zur Verfügung. Es ermöglicht eine schnellere und bessere Breitbanderfahrung mit Geschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s im Downlink. Die maximal erreichbare Geschwindigkeit von LTE kann nur durch eine Kombination der spezifischen LTE‑Kategorie (wie etwa Cat 6) und der vom Netzbetreiber zugewiesenen Bandbreite erzielt werden, wie unten dargestellt wird:

Als Teil des LTE‑Advanced Standards können mehrere LTE‑Anbieter kombiniert werden, um eine grössere Bandbreite insgesamt zu erreichen. Diesen Prozess nennt man Carrier Aggregation (CA). Er erhöht nicht nur den Datendurchsatz, sondern erlaubt Netzbetreibern auch, das vorhandene Funkspektrum effizienter zu nutzen. Das wird zunehmend wichtiger, weil das Datenvolumen, das per Mobilfunk übertragen wird, ständig ansteigt. Bei LTE Cat 6 und höher können mehr LTE‑Anbieter zu einer Bandbreite von insgesamt bis zu 40 MHz kombiniert werden.

Carrier Aggregation spielt insbesondere dann eine wichtige Rolle, wenn das Mobilgerät in einem überlasteten Netzwerk betrieben wird und sich daher viele Geräte das verfügbare Band teilen müssen. In diesem Zustand ist die theoretische maximale Datenrate nicht erreichbar und die Möglichkeit, mehrere Kanäle zu aggregieren, führt zu einer höheren Datenrate für CA‑fähige Geräte.


Was genau ist Carrier Aggregation?
Carrier Aggregation wird bei LTE‑Advanced genutzt, um die Bandbreite und dadurch die Bitrate zu erhöhen. Eine Reihe von Mobilfunkanbietern benötigt CA‑Unterstützung für Übertragungen mit hoher Datenrate. Die Kombination von LTE Cat 6 und CA ist inzwischen unabdingbar, um ein interessantes Benutzererlebnis bieten zu können.

Bei Carrier Aggregation können verschiedene Bandbreiten kombiniert werden, wodurch sich höherer Durchsatz erreichen lässt. Bei LTE Cat 6 erzeugen 20 MHz Bandbreite eine maximale Geschwindigkeit von 150 Mbit/s. Durch Carrier Aggregation können Netzbetreiber mehrere separate LTE‑Anbieter kombinieren und erreichen damit grössere Bandbreite und dadurch auch höheren Datendurchsatz. Beispielsweise können 20 MHz Bandbreite von einem LTE‑Band mit weiteren 20 MHz eines anderen Bands kombiniert werden (Szenario 2, Interband CA). Das Ergebnis: 40 MHz Bandbreite insgesamt bzw. eine maximale Datenrate von 300 Mbit/s. In ähnlicher Weise lassen sich auch Sektionen von Bandbreite innerhalb eines einzigen LTE‑Bands kombinieren (Szenario 1, Intraband CA)

LTE Cat 6 Automotive Module von u‑blox
u‑blox ist darauf ausgerichtet, Geräte und Anwendungen für IoT (Internet of Things) zu ermöglichen, und die Reihe TOBY‑L4 von LTE Cat 6 Modulen wurde für den IoT Automotive Bereich konzipiert.

 Wichtige Anwendungen

Automotive
LTE Cat 6 unterstützt Mobilfunkmodule mit hoher Geschwindigkeit für ein sich bewegendes Fahrzeug. Es ist daher gut geeignet für Freisprecheinrichtungen, Musikstreaming, Unterhaltung im Fond und Anzeige‑Anwendungen.

Routers & Hotspots
LTE Cat 6 ermöglicht kostengünstige mobile Router-/Hotspot‑Verbindungen mit hohen Geschwindigkeiten. Dadurch können die Geräte auf die Cloud zugreifen, wo immer sich die Benutzer aufhalten und wann immer sie den Zugriff benötigen.