Skip to main content

Investoren Neuigkeiten

14. März 2018

Finanzielle Ergebnisse 2017

Thalwil, Switzerland – März 14, 2018 – u‑blox (SIX:UBXN), ein weltweit führender Anbieter von Chips und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, gibt das Jahresergebnis für 2017 bekannt.

Finanzielle Highlights

u‑blox erreichte 2017 ein solides Umsatz- und Ergebniswachstum:

  • Der konsolidierte Umsatz der u‑blox betrug CHF 403.7 Millionen in 2017, ein Wachstum von 12.1% verglichen mit 2016.
  • Der Bruttogewinn konnte von CHF 167.1 Millionen auf CHF 184.0 Millionen erhöht werden, was einer weiterhin guten Bruttogewinnmarge von 45.6% entspricht.
  • Der Betriebsgewinn (EBIT) adjustiert stieg von CHF 69.8 Millionen auf CHF 78.0 Millionen, eine Zunahme von 11.8% verglichen mit 2016.
  • Die adjustierte EBITDA‑Marge beläuft sich auf 24.2%, die adjustierte EBIT‑Marge beläuft sich auf 19.3%.
  • Der Betriebsgewinn (EBIT) stieg von CHF 59.0 Millionen auf CHF 65.1 Millionen, eine Zunahme von 10.3% verglichen mit 2016.
  • Die EBITDA‑Marge beläuft sich auf 21.6%, die EBIT‑Marge beläuft sich auf 16.1%.
  • Steigerung des adjustierten Reingewinns um 5.1% von CHF 54.8 Millionen auf CHF 57.6 Millionen, was einer adjustierten Reingewinnmarge für 2017 von 14.3% entspricht.
  • Steigerung des Reingewinns um 11.0% von CHF 46.2 Millionen auf CHF 51.3 Millionen, was einer Reingewinnmarge für 2017 von 12.7% entspricht.
  • Der Geldfluss aus operativer Tätigkeit von CHF 60.5 Millionen entspricht 15.0% des Umsatzes.
  • Solide Bilanz mit einer hohen Eigenkapitalquote von 60.7%.

Video summary: https://www.u‑blox.com/en/shareholder‑letter
Geschäftsbericht: https://www.u‑blox.com/en/report
Präsentation: https://www.u‑blox.com/en/reporting‑center
Ganze Pressemitteilung: https://www.u‑blox.com/en/investor‑news/financial‑results‑2017

u‑blox kann auf ein sehr erfolgreiches, von starkem Wachstum und hoher Rentabilität geprägtem Jahr 2017 zurückblicken.

Dank der Tatsache, dass unser Amerikageschäft wieder einen Wachstumskurs eingeschlagen hat, überstieg der weltweite Umsatz erstmals die Marke von CHF 400 Millionen. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu dem mittelfristigen Ziel, einen Jahresumsatz von einer halben Milliarde US‑Dollar zu erreichen – ein Meilenstein, dem u‑blox gemäss Planung im Jahr 2018 nahe kommen möchte.

u‑blox hat sein Produkt- und Dienstleistungsangebot weiter ausgebaut. Neben der Markteinführung zahlreicher neuer Chips und Module, war die Gründung des Joint Ventures Sapcorda mit den Partnern Bosch, Mitsubishi Electric und Geo++ ein besonderes Highlight. Sapcorda stellt GNSS‑Positionierungsdienste mit hoher Präzision für Massenmärkte zur Verfügung.

Wie in den Vorjahren hat u‑blox massiv in Forschung und Entwicklung investiert und sich dabei an erkennbaren Technologietrends und Marktanforderungen orientiert. Schwerpunkte beinhalten derzeit Bluetooth Low Energy im Industriellen Internet der Dinge (IIoT), Netzwerktechnologien für geringen Stromverbrauch für intelligente Städte, sowie hochpräzise Positionierungstechnologie. Diese kontinuierlichen Anstrengungen hat es u‑blox ermöglicht, ein werthaltiges, in sich schlüssiges Produktsortiment aufzubauen, das die gegenwärtigen und künftigen Bedürfnisse unserer Kunden erfüllt.

Aufgrund unserer soliden Geschäftsentwicklung und Rentabilität möchte der Verwaltungsrat weiterhin Ausschüttungen an die Aktionäre vornehmen. u‑blox schlägt eine Dividende von CHF 2.25 pro Aktie vor. Ein entsprechender Antrag wird den Aktionären auf der Generalversammlung am 24. April 2018 zur Genehmigung vorgelegt.

Technologie und Innovation

Die Strategie bleibt unverändert, ein inhaltlich schlüssiges Angebot an Produkten und Dienstleistungen bereitzustellen, welche sicher, und einfach anzuwenden, und qualitativ hochwertig sind. Ein weiteres Ziel besteht darin, die Anzahl der auf eigenen Halbleiterbausteinen basierenden Produkte kontinuierlich zu erhöhen.

Im Jahr 2017 brachte u‑blox einige attraktive neue Halbleiterbausteine und Module in den Bereichen Positionierung, Mobilfunk und Kurzstreckentechnologie auf den Markt, die durch integrierte Lösungen und Zusatzleistungen ergänzt wurden. Zu den Highlights gehörten die Serie ZOE‑M8, das ultra‑kleine GNSS Modul; die nächste Generation der NINA‑B1‑Module und dazu NINA‑B3 mit Bluetooth 5.0 sowie das Mobilfunkmodul TOBY‑L4 für LTE Cat 6 im Automobilsektor, das mit dem branchenweit leistungsfähigsten Prozessor für diesen Modultyp ausgestattet ist.

Finanzielle Highlights 2017

Nach einem schwierigen Jahr 2016 setzte auch in Nord- und Südamerika, vor allem im zweiten Halbjahr, wieder ein positiver Trend ein. Besonders stark war die Nachfrage bei medizinischen Geräten und Konsumgütern, aber auch klassische Automobil- und Flotten‑Anwendungen verzeichneten eine gute Geschäftsentwicklung. Auch hat bei neuartigen Tracking‑Anwendungen eine zunehmende Dynamik eingesetzt. Dank dieser Entwicklungen konnte
u‑blox den Umsatz in der Region um 8% steigern.

Die Märkte in Europa, Nahost und Afrika (EMEA) verzeichneten ein starkes Umsatzwachstum von 16%, das von allen Bereichen und Produktlinien, insbesondere in den Segmenten Navigation und Industrieautomation, getragen wurde. Vor allem in Europa profitierte
u‑blox von einem deutlichen Anstieg der Nachfrage nach vernetzten Geräten für das IoT sowie von einer robusten Nachfrage aus dem Automobilsektor, die in erster Linie auf den Bedarf an Systemen für die Vernetzung im Fahrzeug zurückzuführen ist.

Ein starkes Wachstum in diesem Jahr erzielte u‑blox auch in den Märkten der APAC‑Region, wo sich die gute Konjunkturlage in China auf die gesamte Region auswirkte. Dies spiegelte sich in einem Umsatzwachstum von 13% wider. Asien ist weiterhin unser grösster Markt für Wearables, unbemannte Luftfahrtsysteme (UAV oder Drohnen genannt) und andere Konsumgüteranwendungen. Gleichzeitig entwickelt sich auch der Industriesektor in der Region mit einer steigenden Nachfrage nach Netzwerkausrüstung und Tracking‑Lösungen.

Aufgrund dieses globalen Wachstums konnte der Konzernumsatz um 12.1% gegenüber dem Vorjahr auf CHF 403.7 Millionen gesteigert werden. Der Betriebsgewinn (EBIT) übertraf unsere Prognosen und verbesserte sich um 10.3% auf CHF 65.1 Millionen.

Diese Umsatzergebnisse und Rentabilität waren teilweise darauf zurückzuführen, dass
u‑blox einen Teil seiner Barrücklagen in die Lieferkette investierte. Dadurch wurden die Risiken gemindert, dass u‑blox in Zeiten von Lieferengpässen bei Bauteilen nur eingeschränkt mit Komponenten versorgt werden. Dank dieser Investitionen konnte u‑blox eine hohe Servicequalität aufrechterhalten und seine finanziellen Ziele erreichen.

Umsatzaufteilung

Die Geschäftstätigkeit von u‑blox gliedert sich in zwei Segmente:

  • Positionierungs- und drahtlose Kommunikationsprodukte
    u‑blox entwickelt und vertreibt Chips und Module für Positionierung und drahtlose Kommunikation, die in Anwendungen des Automobil-, Industriegüter- und Konsumgütermarktes eingesetzt werden. Der Umsatz belief sich 2017 auf CHF 403.5 Millionen gegenüber CHF 360.1 Millionen im Jahr 2016.
  • Wireless Services
    u‑blox bietet auch Dienstleistungen auf dem Gebiet der drahtlosen Kommunikationstechnik in Form von Referenzdesigns und Software an. Der Umsatz im Segment Wireless Services betrug 2017 CHF 32.8 Millionen im Vergleich zu CHF 26.0 Millionen im Vorjahr (einschliesslich konzerninterner Umsätze).

Basierend auf Geschäftsregionen erzielte die Region Asien‑Pazifik im Jahr 2017, einen Anteil von 39.7% am Gesamtumsatz. Auf die EMEA‑Region entfielen 26.8% und auf die Region Amerika 33.5%. u‑blox konnte den Umsatz in der Region Asien‑Pazifik um 12.8% auf CHF 160.3 Millionen und in der EMEA‑Region um 16.3% auf CHF 108.3 Millionen steigern. Ebenso verzeichnete die Region Amerika im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von 8.1% auf CHF 135.1 Millionen.

Im Jahr 2017 generierten 84 Kunden ca. 80% des Gesamtumsatzes, wobei der grösste Kunde von u‑blox nicht mehr als 6% des Umsatzes ausmachte. u‑blox belieferte über 6’100 Kunden und konnte weltweit den Absatz in den Regionen und Märkten erweitern.

Gesteigerter Bruttogewinn

Der Bruttogewinn erhöhte sich 2017 um 10.1% auf CHF 184.0 Millionen gegenüber CHF 167.1 Millionen im Vorjahr. Die Bruttogewinnmarge sank aufgrund des geänderten Produktmix von 46.4% im Vorjahr auf 45.6%.

Vertriebs- und Marketingaktivitäten

Die Vertriebs- und Marketingkosten stiegen 2017 infolge der geschäftlichen Expansion von CHF 32.0 Millionen in 2016 auf CHF 36.2 Millionen. Prozentual vom Umsatz blieben sie 2017 stabil bei 9.0% gegenüber 8.9% im Vorjahr.

Forschung und Produktentwicklung

Die Aufwendungen für F&E beliefen sich 2017 auf CHF 65.6 Millionen gegenüber CHF 63.5 Millionen in 2016. Sie machten 16.2% vom Umsatz aus, verglichen mit 17.6% in 2016. Die Abnahme des Anteils des F&E‑Aufwandes am Umsatz ist darauf zurückzuführen, dass 2017 mehr F&E‑Aufwendungen aktiviert wurden und weniger Wertberichtigungen erforderlich waren. Zusammen mit aktivierten Entwicklungsleistungen haben wir wiederum beträchtliche Mittel in Forschung und Produktentwicklung investiert.

Kosten für Aktienoptionen

Die Kosten für Aktien‑basierte Vergütungen betrugen 2017 CHF 8.1 Millionen gegenüber CHF 7.0 Millionen im Jahr 2016.

Gestiegener Betriebsgewinn (EBIT)

Der Betriebsgewinn (EBIT) lag 2017 bei CHF 65.1 Millionen gegenüber CHF 59.0 Millionen im Vorjahr. Dies entspricht einem Wachstum von 10.3%. Die EBIT‑Marge betrug 16.1%, die EBITDA‑Marge 21.6%.

Finanzertrag und Finanzaufwand

Der Finanzertrag in Höhe von CHF 5.7 Millionen beinhaltete auch Erträge aus der Gründung des Joint Ventures Sapcorda GmbH. Der Finanzaufwand betrug CHF 6.1 Millionen, was hauptsächlich auf negative Fremdwährungsergebnisse und die Zinsen auf den Anleihen zurückzuführen war.

Operativer Cashflow

2017 belief sich der Geldfluss aus operativer Geschäftstätigkeit auf CHF 60.5 Millionen gegenüber CHF 93.6 Millionen in 2016. Dies entspricht einem Rückgang von 35.3% gegenüber dem Vorjahr. Gründe hierfür waren die notwendige Aufstockung des Lagerbestands zufolge der angespannten Komponentenmärkte sowie die angestiegenen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen infolge der geschäftlichen Expansion mit höheren Umsatzerlösen und höhere Steuerzahlungen.

Wichtigste Investitionstätigkeiten

Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte erhöhten sich 2017 auf CHF 65.1 Millionen (2016: CHF 49.5 Millionen). Prozentual vom Umsatz stieg die Investitions‑quote 2017 auf 16.1% (2016: 13.7%).

Mit der anhaltenden Ausweitung der Forschungs- und Entwicklungspipeline und der höheren Anzahl von Entwicklungsprojekten für alle Produktbereiche stiegen die aktivierten Entwicklungskosten auf CHF 53.8 Millionen (2016: CHF 37.2 Millionen). Weitere CHF 0.2 Millionen (2016: CHF 1.2 Millionen) flossen in den Erwerb von gewerblichen Schutz‑rechten, und CHF 0.5 Millionen (2016: CHF 1.4 Millionen) wurden für Software ausgegeben. 2017 wurden CHF 10.6 Millionen in Sachanlagen investiert (2016: CHF 9.7 Millionen).

Im Rahmen des Mitarbeiterbeteiligungsprogramms wurden für den Kauf von 125‘000 eigenen Aktien CHF 24.4 Millionen investiert.

82.9% (2016: 77.5%) der Gesamtinvestitionen entfielen auf die Entwicklung neuer Produkte und 2.0% (2016: 2.9%) auf den Kapazitätsausbau.

Finanzierungstätigkeit

u‑blox zahlte 2017 eine Dividende in Höhe von CHF 14.5 Millionen und erhielt Erlöse aus der Ausgabe von Stammaktien im Rahmen des Aktienoptionsplans für Mitarbeiter in Höhe von CHF 6.8 Millionen. Um weiter von den günstigen Marktbedingungen zu profitieren und die künftige betriebliche Flexibilität sicherzustellen, platzierte u‑blox am 18. April 2017 eine Anleihe über CHF 60.0 Millionen. Die Anleihe ist mit einem Zinscoupon von 1.375% p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit von sechs Jahren.

Solide Finanzlage

u‑blox verfügt über eine sehr solide Bilanz mit einer Eigenkapitalquote von 60.7%. Die flüssigen Mittel und marktfähigen Wertpapiere beliefen sich zum 31. Dezember 2017 auf CHF 172.4 Millionen (31. Dezember 2016: 157.1 Millionen).

Der Goodwill erhöhte sich 2017 bedingt durch die Veränderung des EUR/CHF‑Wechselkurses von CHF 54.1 Millionen im Vorjahr auf CHF 57.6 Millionen bzw. 11.0% der Bilanzsumme.

Wegen dieser starken Finanzlage und des positiven Ausblicks schlägt der Verwaltungsrat auf der Generalversammlung für dieses Geschäftsjahr die Auszahlung einer erhöhten Dividende von CHF 2.25 pro Aktie vor, was einer Ausschüttungsquote von 30.5% des den Eigentümern der Muttergesellschaft zurechenbaren Konzerngewinns entspricht.

Herausforderungen und Risiken

Wie jedes grosse Unternehmen, das in schnelllebigen Märkten agiert, ist u‑blox mit erheblichen und teilweise komplexen Herausforderungen konfrontiert. u‑blox nimmt diese Themen sehr ernst und ergreift umfassende Massnahmen zur Identifizierung und Bewältigung dieser Herausforderungen, um unsere Geschäftstätigkeit und die unserer Kunden zu schützen.

Eine der wichtigsten Herausforderungen in den nächsten zwölf Monaten wird darin bestehen, sicherzustellen, dass unsere Produkte für unsere Kunden weiterhin interessant und wertvoll sind. Dank der engen Beziehungen zu unseren Kunden und den breiteren Märkten sowie unseres agilen Ansatzes in der Produktforschung und -entwicklung ist u‑blox  zuversichtlich, über die notwendigen Strukturen zu verfügen, um ein weiterhin attraktives Produktportfolio anzubieten.

Angesichts des starken Wachstums der Märkte muss u‑blox sicherstellen, dass dieses Potenzial umsatzwirksam genutzt wird, ohne Abstriche an unserem hohes Serviceniveau zu machen. Die Herausforderung ergibt sich hier aus der zeitweise begrenzten Kapazität der Zulieferkette. Deshalb baut u‑blox starke, langfristige Beziehungen zu unseren Lieferanten auf und nutzt seine Finanzkraft, um Risiken zu reduzieren sowie die Nutzung von selbst entwickelten Chips auszubauen, damit eine bessere Kontrolle über die Produktion gewährleistet ist.

Ausblick

Da globale Mobilität und Verfügbarkeit von kostengünstigen Cloud‑Datenspeichern weiter zunehmen, wachsen unsere Märkte weiter. Dementsprechend steigt die Nachfrage nach genau jener Art von Technologien im Bereich der drahtlosen Kommunikation und Positionierung, auf die u‑blox spezialisiert ist.

u‑blox will den Kurs fortsetzen, der sie in den letzten Jahren so erfolgreich gemacht hat. Der agile Ansatz in unserem Produkt- und Diensteistungsportfolio wird bleiben, wobei häufige Überprüfungen sicherstellen, dass u‑blox den Markt- und Technologietrends voraus ist.

Die wichtigsten Schwerpunkte sind die Ausweitung der Kapazitäten im Bereich der Positionierung mit hoher Präzision für den Massenmarkt; die Weiterentwicklung der eigenen Chip‑Produktion, um noch mehr Kontrolle über die Kerntechnologie in u‑blox  Produkten zu gewinnen; die Entwicklung weiterer Lösungen, die u‑blox‑Produkte aus verschiedenen Linien kombinieren, sowie die weitere Verbesserung unserer Zuverlässigkeit, durch weitere Optimierung seiner Zulieferkette.

Vor diesem Hintergrund erwartet u‑blox für 2018 einen Umsatz zwischen CHF 460 Millionen und CHF 475 Millionen bei einem Betriebsgewinn zwischen CHF 65 Millionen und CHF 70 Millionen und einem EBITDA zwischen CHF 95 Millionen und 105 Millionen. Diese Prognosen basieren auf der Annahme, dass keine unvorhergesehenen negativen wirtschaftlichen Entwicklungen eintreten und die Wechselkurse auf dem Niveau des Jahres 2017 liegen (USD/CHF: 0.98; EUR/CHF: 1.11). U‑blox erwartet beschleunigte Umsatzwachstumsraten im zweiten Halbjahr 2018.

Im Jahr 2018 wird es auch einige Veränderungen im Verwaltungsrat geben: Unser langjähriger Präsident Fritz Fahrni tritt in den Ruhestand. André Müller, derzeit Mitglied des Audit Komitees, wird als Nachfolger vorgeschlagen. Darüber hinaus wird Ulrich Looser als nicht‑exekutives Mitglied des Verwaltungsrats der u‑blox Holding AG vorgeschlagen. Beide Wahlen finden während unserer Hauptversammlung im April 2018 statt.

Finanzkennzahlen

Finanzkennzahlen

Erfolgsrechnung

Erfolgsrechnung

Konsolidierte Bilanz (verkürzt)

Konsolidierte Bilanz (verkürzt)

Konsolidiertes Cashflowstatement (verkürzt)

Konsolidiertes Cashflowstatement (verkürzt)

Über u‑blox

u‑blox (SIX:UBXN) ist ein globaler Anbieter von führenden Positionierungs- und drahtlosen Kommunikationstechnologien für Automobil-, Industriegüter- und Konsumgütermärkte. Ihre Lösungen ermöglichen es Menschen, Fahrzeugen und Maschinen, ihre genaue Position zu bestimmen und drahtlos über Mobilfunk- und Kurzstreckennetze zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio an Chips, Modulen und einem wachsenden Ökosystem produktunterstützender Datendienste ist
u‑blox einzigartig positioniert und ermöglicht seinen Kunden schnell und kostengünstig innovative Lösungen für das Internet der Dinge zu entwickeln. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Thalwil, Schweiz, ist weltweit präsent und verfügt über Niederlassungen in Europa, Asien und den USA.

Find us on Facebook, Google+, LinkedIn, Twitter @ublox and YouTube

u‑blox Kontakte

Thomas Seiler, Chief Executive Officer
Tel.: +41 44 722 74 22

E‑mail: thomas.seiler@u-blox.com This e‑mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
 

Roland Jud, Chief Financial Officer
Tel.: +41 (44) 722 74 25

E‑Mail: roland.jud@u-blox.com

Finanzkalender

Generalversammlung:                    24. April 2018

Halbjahresergebnisse 2018:      24. August 2018

Analystentag:                                       21. November 2018

 

Vorbehalt

Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen widerspiegeln die gegenwärtige Auffassung des Managements und sind mit bekannten und unbe­kann­ten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren verbunden, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften der u‑blox Gruppe wesentlich von den in solchen Aussagen enthaltenen oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Dazu gehören Risiken in Bezug auf den Erfolg von und die Nachfrage nach den Produkten der Gruppe, die Möglich­keiten, dass die Produkte der Gruppe veralten, die Fähigkeit der Gruppe, ihre geistigen Eigentumsrechte zu verteidigen, die Fähigkeit der Gruppe, rechtzeitig neue Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, das dynamische und vom Wettbewerb geprägte Umfeld, in dem die Gruppe operiert, das aufsichts‑rechtliche Umfeld, Wechselkursschwankungen, die Fähigkeit der Gruppe, Erlöse zu erzielen und Rentabilität zu erreichen, sowie die Fähigkeit der Gruppe, ihre Expansionsprojekte zeitgerecht zu realisieren. Sollten einzelne oder mehrere der entsprechenden Risiken oder Unsicherheiten zum Tragen kommen oder sollten sich zugrunde liegende Annahmen als unrichtig erweisen, so können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Angaben in dieser Mitteilung abweichen. Die Informationen in dieser Mitteilung werden durch u‑blox zur Verfügung gestellt und entsprechen dem Kenntnisstand im Zeitpunkt der Veröffentlichung. u‑blox übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung der hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen, basierend auf neuen Informationen, zukünftige Ereignisse, etc.

Die Pressemitteilung der Jahreszahlen 2017 wird in Englisch und Deutsch veröffentlicht. Sollte die deutsche Übersetzung vom englischen Original abweichen, so gilt der Wortlaut der englischen Version.

 

u‑blox AG
Zürcherstrasse 68
8800 Thalwil
Switzerland
Phone +41 44 722 74 44
Fax +41 44 722 74 47
info@u-blox.com
www.u‑blox.com