Skip to main content

Positionierung mit hoher Präzision

Positionierung mit hoher Präzision kann durch Kombination von GNSS (Global Navigation Satellite Systems), wie etwa GPS, GLONASS, Galileo und BeiDou, mit RTK‑Technologie (Real Time Kinematic) erreicht werden. RTK ist eine Technik, die die Messungen des Empfängers von der Phase der Trägerwelle des Satellitensignals verwendet. Diese Messungen werden mit den Korrekturen von einer lokalen oder virtuellen „Basisstation“ kombiniert und ermöglichen es dem Empfänger, Träger‑Unklarheiten zu lösen und dem Endbenutzer, typischerweise ein sich bewegendes Endgerät, das auch als „Rover“ bezeichnet wird, zentimetergenaue Positionierungsinformationen zur Verfügung zu stellen.

Die Nachfrage nach skalierbarer, hochpräziser Technologie steigt rasch an, wie sich im Bereich Automotive mit HUD- und V2X‑Anwendungen der nächsten Generation und in der Robotik mit Anwendungen wie etwa Schwebeplattformen (UAVs – Unmanned Aerial Vehicles) und Rasenmäher‑Robotern zeigt.

Allerdings konnten vorhandene hochpräzise Lösungen bislang aufgrund von Einschränkungen in Komplexität, Grösse, Energiebedarf und Kosten die Anforderungen dieser Märkte nicht erfüllen.

Aufbauend auf dem Erfolg unserer NEO M8P Hochpräzisions‑GNSS‑Modulreihe und unserer umfassenden Erfahrung in GNSS‑Positionierungstechnologien, einschliesslich Dead Reckoning, Multi‑Band, Real Time Kinematics und GNSS‑Korrekturdiensten, haben wir die u‑blox F9 Plattform entworfen. Die Plattform hebt skalierbare GNSS‑Hochpräzisionstechnologie auf ein neues Niveau. Das wird den Weg hin zu neuen Navigationsanwendungen, wie etwa Augmented Reality und Navigation unbemannter Fahrzeuge ebnen.

Mehr erfahren Sie hier: