Skip to main content

FLARM Airborne Collision Avoidance (Kollisionsvermeidungssystem für die allgemeine Luftfahrt)

Cockpit eines Flugzeugs mit Blick auf einen SeeFLARM ist eine erschwingliche Technologie zur Wahrnehmung der Verkehrslage und Kollisionsvermeidung. Über 30'000 Geräte sind weltweit in allen Arten von Luftfahrzeugen im Einsatz. Die Technologie hat mitgeholfen, dass Situationen besser wahrgenommen werden und die Luftfahrtsicherheit insgesamt erhöht wird. FLARM hat seit seiner Einführung im Jahr 2004 durch das Schweizer Unternehmen mit demselben Namen wesentlich dazu beigetragen, die Anzahl an Zusammenstössen in der Luft und an Beinahe‑Zwischenfällen zu senken.

Herausforderung
FLARM hat sich für die Arbeit mit GNSS‑Produkten von u‑blox entschieden, weil die Kombination von Leistung und Zuverlässigkeit sowie ein attraktiver Formfaktor und schnelle Integration enorme Vorteile bieten. Die Partnerschaft mit u‑blox ermöglicht FLARM von der starken Innovationskraft zu profitieren, während die robuste Konfiguration, Filter und das Messaging Framework den Aufwand überschaubar halten.

Lösungen von u‑blox
Jedes Gerät von FLARM bestimmt die Position und Dynamik mit Hilfe eines GPS-/GNSS‑Empfängers von u‑blox. Dann berechnet es die genaue, projizierte Flugroute. Dies wird per Funk an alle Flugzeuge in der Nähe übermittelt, die die Anzeige von Verkehr für den Piloten erlauben. Durch eine Kombination der eigenen und empfangenen Flugwege bewerten intelligente Algorithmen zur Vorhersage von Bewegungen das Kollisionsrisiko auf Basis eines integrierten Risikomodells. Piloten werden bei gefährlichem Verkehr je nach Gefährlichkeitsniveau visuell und akustisch gewarnt.

„Die Arbeit mit Produkten von u‑blox hat uns ermöglicht, uns auf unsere Kernkompetenzen, die Entwicklung und Verbesserung von Systemen zur Wahrnehmung der Verkehrslage und Kollisionsvermeidung für bemannte und unbemannte Luftfahrzeuge, zu konzentrieren. Es hat uns auch in die Lage versetzt, schneller auf dem Markt zu sein“, sagt Andrea Schlapbach, Mitgründer von FLARM Technology Ltd.

FLARM ist inzwischen das vorherrschende System zum Erkennen und Vermeiden kritischer Situationen durch kooperativen Austausch für die allgemeine Luftfahrt in Europa, insbesondere im niedrigeren Luftraum. Eine grosses Spektrum an eigenen Produkten und lizenzierten Drittanbieter‑Produkten ist für Drohnen, Hubschrauber, bemannte Flugzeuge, Drachenflieger und Fallschirmspringer erhältlich. Einige Produktlinien enthalten Transponder mit 1090 MHz und ADS‑B Technologie und alle enthalten Warnungen vor fest installierten Hindernissen sowie Möglichkeiten für die Flugaufzeichnung. Ein Community‑basiertes Netzwerk von mehr als 530 Empfängerstationen am Boden ermöglicht das Verfolgen aller mit FLARM ausgestatteten Flugzeuge in ganz Europa.

Wichtige Vorteile

  • Dynamische Filterung bei Anwendungen in der Luft
  • Stabile Kommunikationsschnittstellen

CustomerStory_Flarm.pdf