Skip to main content
Fleet management with u-blox components

Dead Reckoning

Hohe Bebauungsdichte in Städten, Parkhäuser und mehrstöckige Strassentrassen können zu fehlenden Satellitennavigationssignalen führen – doch mit Dead Reckoning ist das alles kein Problem.

Dead Reckoning Lösungen von u‑blox werten verschiedene Sensoren aus und kombinieren die Daten mit GNSS‑Signaldaten. Damit erreicht jede Anwendung in Strassenfahrzeugen, ob sie nun bei der Erstausstattung von Neufahrzeugen oder im Rahmen einer Nachrüstung eingebaut wird, herausragende Positionierungsleistung. Es gibt zwei Varianten:

Automotive Dead Reckoning (ADR) nutzt Bewegungssensoren und Rad-/Geschwindigkeitsdaten eines Fahrzeugs, um 100% Abdeckung und eine Positionierungslösung mit der höchsten Leistung in der Branche zu erreichen. Diese Koppelnavigationslösung ist perfekt geeignet für alle Navigationsanwendungen in Strassenfahrzeugen, bei denen es auf hohe Genauigkeit ankommt und die Zugriff auf die elektrischen Fahrzeugdaten haben.

Weitere Informationen zu Automotive Dead Reckoning (ADR).

Untethered Dead Reckoning (UDR) benötigt lediglich lokale Bewegungssensoren, um in den meisten Fällen herausragende Positionierungsleistung zu erreichen. Diese Technologie ist optimal bei Anwendungen in Strassenfahrzeugen, bei denen kein Zugriff auf die Fahrzeugdaten besteht. Anwendungen, die in Fahrzeugen nachgerüstet werden, erhalten so beispiellose Leistung.

Weitere Informationen zu Untethered Dead Reckoning (UDR).

Dead Reckoning
u-blox M8 miniature UDR module
NEO-M8U
u-blox M8 UDR module including 3D inertial sensors
u‑blox M8 ADR-Modul mit 3D-Sensoren
UBX-M8030-Kx-DR
u-blox M8 3D Dead Reckoning GNSS-Chips