Skip to main content
Loading ...

Your Country

Your Country

Change your address
Search

You are here

Lösungen im Konsumgüterbereich

Mobile Router (Mi‑Fi) und LTE Access Points

Immer mehr persönliche Geräte benötigen Zugriff auf die Cloud von jedem beliebigen Standort des Nutzers und auch zu jeder beliebigen Zeit. Der Markt für persönliche Hotspots (sogenannte Mi‑Fi‑Geräte) sowie andere Beispiele für lokale Internet‑Konnektivität, einschliesslich mit der Cloud verbundenen Alarmeinheiten und Geräten für Smart Home und Smart City, wächst kontinuierlich. In einem derartigen Gerät wird normalerweise eine mittlere Bandbreite für die Backhaul‑Verbindung verwendet, wie etwa ein LTE‑Modem mit Cat. 1 (10 Mbit/s) oder Cat. 4 (150 Mbit/s) zusammen mit einer lokalen Verbindung zu einer kleinen Anzahl an Geräten (bis zu 10) über ein Wi‑Fi‑Modem. Geeignete Produkte von u‑blox wären die LTE‑Module TOBY‑R2 bzw. TOBY‑L2 in Kombination mit einem Wi‑Fi‑Modul der Reihe ELLA‑W1.

B31 Gateway Blueprint

u‑blox bietet bereits das B31 Gateway Blueprint als Lösung an. Zum Platinen‑Design gehören LTE-, Wi‑Fi- und optionale GNSS‑Module. Die Software, die sich im LTE‑Modem befindet, enthält alle erforderlichen Routing‑Funktionen und bietet eine anpassbare html‑basierte Benutzeroberfläche zusammen mit einer Menge an anpassbaren GPIOs. Externe Komponenten werden minimiert, was zu einem äusserst kostengünstigen Endprodukt führt.

Wearables (Smart Watches, Fitness‑Armbänder, Brillen, Infotainment)

Für den Markt der Wearables stehen die Zeichen auf exponentiellem Wachstum, ausgehend von den heutigen bescheidenen Volumina in Trackern für Personen (Kinder, Senioren) und Freizeitgeräten (für Golf, Joggen, Fahrrad fahren). Zu den neuen Märkten, die hohe Stückzahlen benötigen werden, gehören intelligente Kleidung, intelligentere Uhren (mit Schnittstellen für Sprache und Gesten mit Augmented Reality) und persönliche Infotainment‑Geräte wie leichte Brillen und interaktive Kleidung.

Heutzutage ist lokale Konnektivität mit Bluetooth Smart gängig und GNSS wird auch immer alltäglicher. Der demnächst in Betrieb gehende Standard LTE CAT‑M und seine niedrigen Latenzzeiten sowie die kostengünstige direkte Internetverbindung wird die schnellere und breitere Einführung von Wearables ermöglichen. Das „Smartphone‑Brett“ in der Hosentasche der Benutzer wird schon bald der Vergangenheit angehören. Wichtige technische Hindernisse in diesem Markt, die es zu überwinden gilt, sind physikalische Grösse, Energieverbrauch und Kosten. Alle diese Grössen lassen sich durch Erstellen einer ganzheitlichen Lösung mit Bluetooth, GNSS und LTE optimieren. Derartige Lösungen befinden sich bei u‑blox bereits in der Entwicklung, basierend auf Produkten wie NINA‑B1 (Bluetooth Smart 4.1), EVA‑7M (GNSS) und LARA‑R2 (LTE Cat. 1).