Skip to main content

u-blox begrüsst die Delegierte Verordnung der EU-Kommission zur beschleunigten Einführung von C-ITS

Die Entscheidung gibt Autoherstellern, Strassenbetreibern und anderen Stakeholdern die Sicherheit, dass sie mit der grossflächigen, kommerziellen Einführung von C‑ITS‑Diensten beginnen können.

C‑ITS oder kooperative intelligente Verkehrssysteme sind zu einem wichtigen strategischen Pfeiler der Strategie der EU zur Modernisierung ihres Verkehrssektors geworden, um das Ziel von null Verkehrstoten bis 2050 zu erreichen. Im Mittelpunkt von C‑ITS steht V2X‑Kommunikation (Vehicle‑to‑Everything), die es Fahrzeugen und Verkehrsinfrastruktur ermöglicht, über hochzuverlässige und drahtlose Kommunikationstechnologien mit niedriger Latenz miteinander zu „sprechen“.

Am 13. März 2019 verabschiedete die Europäische Kommission neue Regeln für den Rahmen, der den Einsatz kooperativer intelligenter Verkehrssysteme auf den Strassen der EU ermöglicht und den europäischen Mobilitätssektor modernisiert. Dabei legte sie einen regulatorischen Rahmen fest, der eine gross angelegte Einführung von ETSI ITS‑G5‑basierten Systemen ermöglicht und gleichzeitig anderen Zukunftstechnologien klare Richtlinien für Interoperabilität und Koexistenz bietet.

Wir bei u‑blox begrüssen die Entscheidung der Europäischen Kommission, da sie das Klima der Unsicherheit beendet, das den gross angelegten Einsatz der V2X‑Technologie sowohl in Fahrzeugen als auch auf Strassen lange Zeit behindert hat. Wir setzen uns weiterhin für die Entwicklung und Bereitstellung von V2X‑Technologien zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und für innovative Wege zur Koexistenz zwischen ITS‑G5, bestehenden Alternativen und Zukunftstechnologien innerhalb von Normungsorganisationen wie ETSI und CEN ein.

Letztendlich werden alle diese Technologien von grundlegender Bedeutung sein, um die Vision des autonomen Fahrens und der Senkung von Unfällen im Strassenverkehr zu erreichen. Die durch diese Entscheidung erhöhte Transparenz wird dazu beitragen, die Einführung der V2X‑Technologie auf einem der grössten Märkte der Welt zu beschleunigen. Bei u‑blox sind Produkte verfügbar, die schon jetzt ITS‑G5 unterstützen, die Wahl der EU.